Sonntag, 15. Januar 2017

Schwarz auf Weiß


Am 10. Januar 2017 hatte ich es endlich schwarz auf weiß: es hat in Rheinhessen geschneit!






Lange hat die Pracht nicht gehalten.





Aber schön war's!








Wer weiß ... wenn ich morgen früh aufwache, ist sie vielleicht wieder da.

Kommentare:

Miuh hat gesagt…

Liebe Anne, wenn ich Deinen Blog (und andere) so lese, wird mir erst bewusst, dass es auch in Deutschland (obwohl nördlicher von uns) gar nicht so selbstverständlich ist, dass es schneit! Die Regionen und Klimata sind so unterschiedlich, mal milder, kühler, windiger, etc.
Wir leben hier nur ca 200 müM höher als früher und ein klein wenig näher an den Bergen und haben so viel mehr Schnee! Das beeindruckt mich immer wieder und lässt mich auch wieder an den Garten denken, dessen Bedingungen eben auch sehr unterschiedlich zu anderen sein kann... Da habe ich noch viel zu lernen!
Ich hoffe, Du kannst den (vielleicht nochmaligen) Schnee so richtig geniessen! Liebe Grüsse, Miuh

Lis vom Lindenhof hat gesagt…

Heute ist es bei uns auch weiß, aber genau wie bei echt bleibt der Schnee auch hier nie lange liegen. Weinbauklima und Winter vertragen sich halt nicht so gut.....

LG Lis

filzundgarten hat gesagt…

Was für ein schöner Wintertraum! Ich konnte leider keine Fotos machen. Morgens musste ich zur Arbeit, und abends war schon wieder alles dunkel und das meiste weggetaut.
Liebe Grüße aus Mainz

MarionNette Hermann hat gesagt…

Oh, dein Garten ist so wunderschön und das bestimmt nicht nur im Winter. In den könnte ich mich verlieben, da bin ich sicher. Die Schneeaufnahmen sind aber auch wirklich märchenhaft schön. Am aller besten gefällt mir aber das Bild mit den vielen Holzleitern. Da habe ich gleich eine Vision gehabt. Sieht ja ein bisschen so aus, als wolltet ihr einen heimlichen Angriff auf euren Nachbarn nebenan starten und dies aber gleich zu viert oder fünft. Vermutlich macht ihr das immer in der Erntezeit ... ich sehe es wirklich ganz lebendig vor mir ...hahahah! Dir einen schönen Sonntag und noch viel Schneefreude. LG Marion

stadtgarten hat gesagt…

Wie herrlich! Ich hab Deinen Garten noch nie eingeschneit gesehen ... Sieht toll aus!
Hier schneit's immer mal wieder, bleibt ein paar Stunden liegen und dann taut's wieder weg ... Leider hab ich ja momentan nicht so viel davon :( - aber von drinnen siehts auch schön aus!
Liebe Grüße, Moni

Die Gartenbotschafterin hat gesagt…

Deinem Garten steht der Schnee genauso wunderschön liebe Anne.
Da bin ich fast traurig, wenn der Schnee schon wieder weg ist. :-( Bekäme ihm bestimmt gut, die isolierende Schicht, wo die nächsten Frosttage drohen.
Wir haben seit ca. 2 Wochen eine geschlossene Schneedecke und es kommt immer mehr und mehr. LG Sabine

Sigrun Hillsidegarden hat gesagt…

Was für ein Kontrastprogramm zu meinem Berichten - vier Monate dazwischen - von Jan. bis Mai.
Es sieht wunderschön aus - wenn man den Winter mag. Ich vertrag ihn ja nicht. Aber deinen Garten im Schnee zu fotografieren, darüber denk ich mal nach!

Sigrun

Katharina hat gesagt…

Liebe Anne,
bei uns schneit es in vielen Jahren so gut wie gar nicht und so war ich schon etwas erfreut, dass es in diesem Winter schon mal Schnee gab, auch wenn er nur sehr kurz geblieben ist. Deine Schneebilder sind zauberhaft, genauso stellt man sich einen schönen Garten im Winter vor!
Liebe Grüße
Katharina

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...