Donnerstag, 25. August 2016

Pfirsische bekommen


Pfirsische bekommen.


Marmelade gekocht.
Kerne gepflanzt.

***
Ein Jahr später:

Nächstes Jahr:
Vielleicht erste eigene Ernte


Staunen
So einfach geht das!

Kommentare:

Sigrun Hillsidegarden hat gesagt…

Moin, phantastisch! Werdenn denn die Pfirsiche so aussehen wie die ursprünglichen?

Al

Anne majoRahn hat gesagt…

Frau sagt ja. Es sind ja wilde Weinbergspfirsische - keinen so veredelten Kram.

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Toll, vielleicht sollte ich es auch mal mit einem Weinbergspfirsichkern probieren. Das sieht ja richtig frisch und gesund aus, was da bei dir gekeimt ist. Ich habe es mal vor Jahren mit einem hiesigen Pfirischkern aus einem Ostbrandenburgischen Garten (weißfleischig) versucht, der zwar gekeimt ist, aber dann ganz schnell dieKräuselkrankheit bekommen hat. Hätte ich auch gern im Garten gehabt. Bin gespannt, wie die sich bei dir entwickeln werden.
LG Ssisah

Heidi hat gesagt…

Wilde Weinbergpfirsiche - klingt richtig gut. Bedeutet das dann auch, dass sie weniger anspruchsvoll und weniger anfällig sind??? Das wäre dann doch eine wunderbare Alternative zu den "verwöhnten Südländern"!
Alles Liebe
Heidi

seelenruhig hat gesagt…

In ein paar Jahren ein Plantage!!!

seelenruhig hat gesagt…

In ein paar Jahren ein Plantage!!!

Beliebte Posts