Sonntag, 7. Februar 2016

Kleiner, aber sehr wichtiger Nachtrag zum Schneeglöckchen

Herzlichen Dank für eure vielen Antworten zu meinem letzten Schneeglöckchenpost.
Aber eines wäre mir noch sehr wichtig zu schreiben:


Alle Wildformen des Schneeglöckchens stehen unter Naturschutz und dürfen nicht aus der Natur entnommen werden! Siehe dazu auch ein Artikel in der Allgemeinen Zeitung.

 http://www.allgemeine-zeitung.de/ratgeber/bauen-und-wohnen/garten/garten-tipp-schneegloeckchen-verbreiten-suessen-duft-nach-honig_13915934.htm

 Gestern im Garten ... nach getaner Arbeit

Kommentare:

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Danke für diesen wichtigen Hinweis, liebe Anne. Das war mir nicht bekannt.
Wie fröhlich sie hier blühen.
Ein wundervoller Anblick.

Der Frühling kann kommen. Dein Garten ist bereit!

♥∗✿≫✿≪✿∗♥
Herzlich grüßt
Uschi

Renate Waas hat gesagt…

ahhh - ich liebe sie - die Schneelöckchen!
Solltest Du mal welche abzugeben haben - ich steh jetzt schon Schlange :-)
Aber vermutlich geht es Dir wie mir - frau kann einfach nicht genug davon haben!
Viele Grüße von Renate

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Schön, wenn die Schneeglöckentrupps teppichartig zusammenwachsen. Bei dir sieht's schon wesentlich grüner aus als hier im Nordosten. Die Schneeglöckchen brauchenhier noch ein bißchen bis sie ihre Glöckchen öffnen.
LG
Sisah

Mach Mal hat gesagt…

Ich liebe Schneeglöcken, schon seit meiner Kindheit. Aber ich hätte auch so nie daran gedacht sie zu ernten. Ist doch schade drum! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

Beliebte Posts