Dienstag, 3. November 2015

Der wunderschöne Blütenstrauch vor meinem Fenster

Das ist doch ein Wetterchen, da bleibt man doch am liebsten zuhause - seit Tagen nichts als dicker Nebel, Nebel, Nebel.
Es fällt mir momentan aber auch gar nicht schwer drinnen zu bleiben und aus dem Fenster zu schauen.


Vor meinem Fenster hat ein Strauch zu blühen angefangen.

Die Blätter sind glänzend grün und wenn man sie zerreibt, duften sie. Manche sagen sie riechen nach Orangen. Ich aber finde, dass das der Geruch von Gewürznelke ist. Wenn ich jedoch kurze Zeit später an meinen Händen rieche, merke ich, dass mir die Blätter einen Duft von Mandarinen hinterlassen haben.


Wenn doch nur die Sonne nochmal herauskommen würde ... Dann würden die Blüten wieder den süßen Duft von Jasmin  in mein Zimmer schicken.



Der kommende Winter kann für diesen wunderschönen, wintergrünen Strauch gefährlich werden. Ab minus 10° wird es kritisch für die Blätter. Und spätestens bei minus 15° werden sie braun.
Aber vor ein paar Jahren hat mein Strauch sogar minus 23° überlebt. Da habe ich im Frühjahr die braunen Blätter entfernt und dann trieb der Stauch wieder neu aus.
Auch Schnee mag mein Strauch nicht so gerne. Die schwere Last kann ihn auseinanderbrechen. Deshalb schüttele ich lieber vorsichtig die Last von ihm ab. Zugegeben, das ist mühsam, aber dafür belohnt mich der Strauch 2 mal im Jahr mit reicher Blüte. In manchem Jahr sogar 3 mal.

Ach ja, wie der Strauch heißt?
Choysia ternata oder Orangenblüte.


Kommentare:

Lis hat gesagt…

Also meine Choysia sieht ganz anders aus und blühen tut sie um diese Jahreszeit schon gleich gar nicht.
Das ihr nur im Nebel hockt ist schon blöd, bei uns scheint seit Samstag jeden Tag die Sonne, auch wenn sie es meistens erst gegen 11 Uhr schafft den Nebel zu vertreiben

LG Lis

Renate Waas hat gesagt…

Hätt nicht gedacht, dass er harte Winter aushält Anne! Gut zu wissen, denn er ist wunderschön!
Dann werde ich ihn doch mal einem bayerischen Winter aussetzen und mal schauen, ob es klappt.
Wunderschön ist sie!
Viele Grüße von Renate

Die Gartenbotschafterin hat gesagt…

Das ist ein wunderschöner Strauch, der würde mir auch gefallen. Zu hart sind hier bei uns aber im Winter die Bedingungen. Kannst stolz auf ihn sein, dafür lohnt sich die ganze Mühe und Aufwand.
LG Sabine

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Anne, das ist wirklich ein wunderschöner Strauch, wie schade, dass es noch kein Duft-Internt gibt ;)
Überhaupt ist der Ausblick auf Euren Garten jetzt auch im Herbst einfach klasse, sieht richtig toll aus!
Liebe Grüße, Moni

Akaleia hat gesagt…

Na der würde mir auch gefallen - aber noch schöner finde ich deine eigene Produktvermarktung! Klasse!
(Sorry, ich habe es eben erst nachgelesen :-) )
HG sendet Dir
Birgit

Hexenrosengarten hat gesagt…

Hallo liebe Anne,
dein Strauch sieht wundervoll aus, gerade jetzt um diese Jahreszeit und deine Duftbeschreibung hat ihn noch begehrenswerter gemacht....
Allerdings habe ich mir vor einigen Jahren zum Grundsatz gemacht, nichts mehr zu pflanzen, was hier nicht wirklich winterhart ist und auch keine entsprechenden Kübelpflanzen zu kaufen...
Stellst Du deinem Strauch denn einen Winterschutz zur Verfügung oder hast Du einfach ein robustes Exemplar an einer geschützen Stelle?
Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen,dass er auch diesen Winter unbeschadet übersteht.
Meinen allerherzlichsten Glückwunsch auch zu deinem Label...sieht gut aus und was drin ist, ist bestimmt auch toll!
Viele liebe Grüße von Christine

Beliebte Posts