Freitag, 3. Juli 2015

Wolle ab und hitzefest

Gerade noch rechtzeitig vor der großen Hitze

wurden die Schafe

von ihren warmen Wollpullovern

befreit.

Die große Hitze macht allen zu schaffen.
Aber wenn es in der Nacht abgekühlt,l
sieht es am nächsten Morgen doch erstaunlich gut aus.

Ein Naschhase im Kräuterbeet

Unbekanntes Sanguisorba (vielleicht ein 'Pink Tanna') von meiner Gartenfreundin Sigrun.
Damit hat sie mir eine Riesenfreude gemacht!!!


In der Hitze blüht die Schabenkönigskerze nur am Morgen.
Die hübschen Samenstände grenzen das Beet wie ein Perlenvorhang ab.



Feuer und Flamme bin ich für diese Sempskombination!
(Sempervivum Gelber Stern und Beatles Memory)

Wünsche euch viel Abkühlung an diesem Wochenende.
Anne majoRahn

Kommentare:

Hillside Garden hat gesagt…

Wer schert bei euch? Wir haben das immer machen lassen. Ja, es ist Pink Tanna. Mein letztes sitzt jetzt in einem Topf, weil in den Beeten durch die Umgestaltung kein Platz mehr ist. Aber trennen kann ich mich noch nicht.
Was geschieht mit der Wolle? Kann jemand spinnen?

Sigrun

majorahn hat gesagt…

Hallo Sigrun, zum Scheren kommt ein Schäfer. Dann kommen alle slowenischen Steinschafe aus dem Ort und Nachbarort zusammen, damit der Schäfer seine komplizierte Apparatur nur einmal aufbauen muss. Das geht dann Ratz-Fatz, aber es ist eine Mords-Gaudi. Es sind übrigens alles Schafe aus einer Herde, die bei Familien Unterkunft gefunden haben. Sie sind sehr zahm!
Die Wolle hat einer mitgenommen. Sie kommt in die Schweiz und dort werden Bettdecken daraus gemacht. Die Wolle dieser Rasse ist sehr zart.
Nochmal Danke für die Pink Tanna. Ich verstehe, dass du dich noch nicht endgültig von ihr trennen kannst.
Grüße von Anne

Hexenrosengarten hat gesagt…

Hallo Anne,
da sind die Schafe aber sicherlich froh, die Pullover ausziehen zu dürfen...
Die Schabenkönigskerze habe ich noch nie gesehen, ich werde die mal googeln.
Ob sie etwas mit der Königskerze zu tun hat, deren Blüten mal als Hustentee aufbrühen kann?
Eine schöne Restwoche noch, bei uns hat es jetzt schön abgekühlt!
Rosige Grüße von Christine

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Liebe Anne,
gestern Abend auf der Heimfahrt von meinem Vater (eine optisch sehr reizvolle Strecke) habe ich gesehen, dass die kleine Schafherde, bei der ich so gerne Halt mache, ebenfalls frisch geschoren ist. Dachte noch, da muss ich unbedingt mal wieder den Foto mitnehmen. Schafe, Kühe, Gänse, Pferde, ach, ich schaue ihnen allen so gerne zu. Es ist immer so ein friedvoller Anblick, der meiner Seele gut tut.
Schade, dass dein Garten etwas weit weg ist, ich wäre sehr gerne mal zum Schauen gekommen. So muss ich mich halt mit den Fotos begnügen. Aber da es sehr stimmungsvolle Bilder sind, ist es ein großes Vergnügen sie zu betrachten. Deine Abendstimmung oder auch das malerische Hühnerhaus *schwärm*.
Wie schön, dass du das mit der Buchshecke so prima hinbekommen hast. Ich setzte auch keine Chemie in meinem grünen Reich ein. Es ist zwar nur ein kleiner Garten, aber wenigstens da soll es „natürlich“ zugehen.

Ganz ♥-lich grüßt
Uschi,

Beliebte Posts