Dienstag, 21. Juli 2015

Von Auberginen und anderen Gartenfrüchten

Wahnsinn!
Der ganze Garten stöhnt zur Zeit unter Hitze und Trockenheit!
Und was macht die Aubergine?
Sie wächst und gedeiht und trägt Früchte wie nie zuvor.
Diese sind so groß, dass eine Frucht für eine Mahlzeit reicht.
Und so stand in dieser Woche Moussaka auf dem Speiseplan.


Ein griechisches Rezept mit Auberginen und den ersten Annabelles,
alles aus eigener Ernte.


Da hätte ja eigentlich nur noch ein Ouzo gefehlt.
Aber diesen gab's ja bereits hier.

Aber nun will ich euch auch noch eine andere Frucht zeigen:


Sieht aus wie runde Auberginen, sind aber Tomaten -
eine Freundin hat sie mir im Frühjahr geschenkt. Bin schon sehr gespannt wie sie schmecken.

Schöne Tage noch wünscht
Anne majoRahn

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Huch, so schwarze Tomaten hab ich tatsächlich noch nie gesehen! Schaut schon irgendwie seltsam aus, man hat halt im Hinterkopf dass Tomaten rot sein sollen :-)

LG Lis

Anonym hat gesagt…

Ich pflanze schon seit vielen Jahren schwarze Tomaten, auch grüne, weiße und gelbe sind dabei, rote Tomaten im Hinterkopf sind längst vorbei, sogar in den Supermärkten werden sie angeboten, und das seit vielen Jahren. Die Geschmacksnoten sind auch verschieden.
Grüße von Ilona

Christian Ulrich hat gesagt…

Schwarze Tomaten,

ein Gartenspaß für den gemischten Tomatensalat...

was nicht alles so gezüchtet wird.....

Lasst es euch schmecken..

Beliebte Posts