Mittwoch, 3. Dezember 2014

4. Dezember

4. Dezember im 
Sempervivum - Adventskalender

Mannohmann!

Was hat es in diesem Jahr Äpfel gegeben. So viele, dass man gar nicht mehr wusste wohin damit. Bereits im Frühjahr hat sich das Apfelwunder angekündigt. Der Baum schäumte über und über mit 'Apple Blossoms' oder 'Apfelblüten', wie man auf deutsch sagt.


Ob es im nächsten Jahr wohl wieder so viele Äpfel geben wird?

***

Weil heute Barbara Tag ist, gehe ich in den Garten und schneide mir vom Apfelbaum ein paar  Zweige ab.
Ich stelle sie in die Vase und gebe etwas Wasser dazu.
Wenn alles gut geht, blühen die Knospen an Weihnachten.


Aber ... tragen meine Zweige überhaupt Blütenknospen? Ich schaue mir die Äste mal genauer an und finde ganz unterschiedliche Knospen.


Ganz vorne, am Ende des Zwieges befindet sich die Terminal- oder Endknospe. Hier wird der Zweig im nächsten Jahr in die Länge wachsen.
Aus dieser Knospe wird keine Blüte entstehen.

***
Am Ende des folgenden Zweiges haben sich 2 Knospen gebildet.
Es sieht so aus, als ob die untere Knospe einmal in die Länge wächst und die obere Knospe eine Blüte bildet.
Da, wo sich das weiße Händchen befindet, sieht man ganz deutlich eine flache, kleine Knospe. Ob daraus einmal eine Blüte entsteht?

***
Der Zweig unten hat sich erst in diesem Jahr entwickelt - ein sogenannter 1-jähriger Trieb. Die Knospen sind ganz flach. Aus ihnen wachsen einmal Blätter. Also keine Blüten für meinen Barbarastrauß.  sad .
Und auch aus der flachen Knospe von obendrüber, auf die die weiße Hand zeigt, entsteht keine Blüte.
***
Aber hier, ganz deutlich zu sehen: dicke runde Blütenknospen, am 2-jährigen Holz.
Mit etwas Glück könnte es hier mit Blüten an Weihnachten klappen.

***
Und die kurzen Triebe an diesem Zweig? Was ist das?


Das ist Fruchtholz.
An ihm haben sich bereits Äpfel gebildet. Und es haben sich schon wieder neue, dicke, runde Knospen gebildet.
Die Aussicht ist gut, 
dass auch dieser Zweig an Weihnachten blühen wird.

***
Jedoch ist schwer zu sagen, ob die dicke Rosette von unserer Patensemps im letzten Sommer geblüht hat.
Es ist anzunehmen.


Züchter Gustaaf v. d. Steen (B)

Kommentare:

Hillside Garden hat gesagt…

Gut, dass du mich erinnerst, ich will das auch machen.
Im nächsten Jahr wirst du nicht so viele Äpfel haben, denke ich. Jedes zweite Jahr, so ist es bei mir.

Sigrun

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Anne, das ist wieder ein Glückstag....Dein Post über die Apfelzweige....habe ich mit großem Interesse gelesen....so kann ich der Tippse nun raten, wenn sie "noch rasch morgen" Zweige vom Apfelbäumchen im alten "Garten" schneidet.....Danke.....und eine gute Zeit.
Wuff und LG
Aiko

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...