Freitag, 18. April 2014

Frühling im Steinbeet


Vor einiger Zeit mussten im Garten 3 Birken gefällt werden. Ihnen hat das warme, trockene Klima und der schwere, lehmige Tonboden von Rheinhessen nicht zugesagt und so starben sie nach und nach ab. Weil wir die Baumstümpfe nicht herausnehmen konnten, haben wir um sie herum ein steiniges Hochbeet angelegt.  Somit hatte ich wieder etwas Platz für Sempervivum und Co.
Gerne möchte ich euch das Beet einmal in der Semperecke Nr. 57 zeigen.




Herzliche Grüße Anne majorahn

 

Kommentare:

Hillside Garden hat gesagt…

Das ist aber eine tolle Pflanze, ich werde darauf achten. Unsere sammeln auch immer Steine, allerdings etwas kleiner.
Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest!

Sigrun

GartenTonArt hat gesagt…

Das gefällt mir außerordentlich, das Stein-Beet und die Pflanze. Ich werde nach ihr Ausschau halten. Vielen Dank und frohe Ostern!
Grüße vom Bodensee, Rafaela

Tante Mali hat gesagt…

Danke für den Tipp, das Beet ist wundervoll!!!
Eine wunderschöne Osterzeit
Elisabeth

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anne
Da ist ja wieder etwas fantastisch Schönes entstande. Das Beet schaut prächtig aus.
Liebe Grüsse und auch dir wunderschöne Ostern.
Ida

Akaleia hat gesagt…

Liebe Anne,
Dir und Deinen Lieben ein frohes, buntes und zudem sonniges Osterfest.
Sei herzlich gegrüßt
Birgit
Übrigens das Steinbeet ist einfach wuuunderschön!

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Das sieht ja lustig aus mit den kleinen bezaubernden Blüten in deinen Sempervivumtöpfe, liebe Anne. Den Namen Nordisches Mannsschild muss ich mir merken. Sie gefallen mir außerordentlich gut.
Wow, da hat deine Enkelin ja ein Prachtstück von Stein gefunden. Der ist wirklich sehr dekorativ.
Das war für sie bestimmt nicht so einfach ihn zu dir zu befördern. Aber du hast ihre Mühe bestimmt zu würdigen gewusst ;-).

Herzlich grüßt
Uschi

Beliebte Posts