Samstag, 1. Februar 2014

E bissje was geht immer noch ...

Ist gibt ja im Kräuterbeet nicht mehr viel Grünes. Das vom letzten Jahr ist meistens nicht mehr das frischeste und das frische ist noch nicht gewachsen.

Aber e bissje was geht immer noch!

Zum Beispiel Koriander. Den lässt das schmuddelige Winterwetter eiskalt!

Also landete er in der Küche ...


... denn bei majoRahn's gab's letztens Korianderpfannkuchen mit rotem Linsencurry.

Und so wird der Pfannkuchen gemacht:

300g Dinkelvollkornmehl, Salz, etwas Zucker, 700ml Sprudelwasser, Öl zum Braten, frischer Koriander.
Aus den Zutaten einen Teig herstellen und 30 Min. ruhen lassen.


Dann kleine Pfannkuchen backen und zu einem roten Lisencurry reichen.


Linsencurry siehe hier
oder in meiner Lieblings-Kochzeitschrift, siehe hier
Guten Appetit zusammen.

Kommentare:

Gartenbuddelei hat gesagt…

Na, das sieht aber sehr lecker aus! Wünsche Dir ein schönes Wochenende! LG Anja

Renate Waas hat gesagt…

... die Zeitschrift mag ich auch gerne - interessante Rezepte habe ich da schon gefunden.

Dein Linsencurry sieht legga aus!
Viele Grüße von Renate

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...