Dienstag, 10. Dezember 2013

Ein Übertopf für die Schönste


Vor ein paar Tagen hat mir meine Freundin vom Metzger zwei wunderschöne Knäuel Wurstkordel mitgebracht. Die waren eigentlich für noch mehr Sterne wie diese hier (klick) gedacht. Doch das Garn erwies sich als zu dick für diesen Zweck.

Und weil auf der Küchenfensterbank noch eine nette Gabe vom Nikolaus auf ein passendes Weihnachts-Outfit wartete, habe ich kurzerhand von der "Wolle aus dem Metzgerladen" einen Blumenübertopf gehäkelt.




Also - da soll doch keiner mehr behaupten, dass man mit "Worschdkoddel" (wie sie bei uns heißt) keinen Blumentopf mehr gewinnen kann ;o)

Die Anleitung für den Häkeltopf findet ihr ganz unten.

Auf dem Topf des  Adventssterns fand ich dieses Schild.

Euphorbia pulcherrima - Weihnachtsstern

Es erinnerte mich wieder daran, dass der Weihnachtsstern oder auch Poinsettie, zu einer riesengroßen Pflanzenfamilie gehört - zur Familie der Wolfsmilchgewächse. Zu dieser Art zählen über 2000 verschiedene Mitglieder, von denen einige in meinem Garten stehen. Zur Zeit macht diese Art Furore:


Die Mittelmeerwolfsmilch - Euphorbia characias. Sie hat sich überall in meinem Garten ausgebreitet und ich mag sie wegen ihrer wunderbaren Erscheinung im Winter. Je nachdem wie der Winter wird kommt sie bei uns im Garten zwischen März und April zur Blüte - der Ansatz dafür entrollt sich bereits.

Aber bis dahin ist meine Euphorbia pulcherrima die Schönste.
Pulcherrima ist Latein und heißt: die Schönste! 
Na wenn sie nicht ein schönes Mäntelchen verdient hätte, wer dann?

Und so wird der Übertopf gemacht:

Man häkelt in einen Fadenring (klick) 6 feste Maschen (fM).
In der 2. Runde häkelt man in jede fM 2 fM. (= 12 fM)
3. Runde: 2 fM in die 1. fM, 1 x 1 fM in die nächste fM. Weiter: 2 fM, 1 fM, 2fM, 1 fM ...
4. Runde: 2 fM in die 1. fM, 2 x 1 fM in die nächsten Maschen.
5. Runde: 2 fM in die 1. fM, 3 x 1 fM in die nächsten Maschen
6. Runde: 2 fM in die 1. fM, 4 x 1 fM in die nächsten Maschen
... usw. Es werden soviele Runden gedreht, bis der Kreis den gewünschten Durchmesser erreicht hat.

Mit meinem Garn musste ich 9 Runden drehen, bevor ich dann für die gerade Seitenwand einfach mit den Zunahmen aufhörte und mit der erreichten Maschenzahl geradeaus hoch häkelte. Nach einem Knäuel Garn war mein Übertopf fertig. Ich habe Nadelstärke Nr. 3.5 gebraucht.

In den Übertopf habe ich einen Untersetzer gestellt. Dem Garn macht es aber überhaupt nichts aus, wenn es beim Gießen nass wird.


Noch eine ganze Menge schöne Ideen zum Nachmachen findet ihr hier bei creadienstag(klick)

Kommentare:

Nilya hat gesagt…

Vielen dank, dass du die Anleitung gleich mitgeliefert hast. Super schön. Bei mir gibt's heute auch eine Anleitung ;-)

Steinigergarten hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Häkelmütze für den Weihnachtsstern geworden. Für diesen Zweck scheint die Wurstkordel richtig gut geeignet zu sein.

LG Sigrun

Frau H. hat gesagt…

Mit Wurstkordel habe ich noch nicht gehäkelt, aber mit Paketband. Die Kordel sieht nicht ganz so widerspenstig aus :-) ... sehr hübsch geworden!

LG
Frau H.

Elke hat gesagt…

Der ist toll geworden und das Material ist auch irgendwie sehr passend - rustikal halt. Eine prima Idee.
Liebe Grüße
Elke

Rein hat gesagt…

Sieht toll aus!

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Danke für die Anleitung, das sieht super aus. ich habe gerade eine weisse Paketschnur hervorgekramt...doch zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen...heute abend dann....
Liebe Grüsse
Carmen

erziehung-kreativ hat gesagt…

Ich hab mir vor einem Jahr eine Schüssel aus einer Schnur gehäkelt. Dein Garn sieht aber besser aus.
Jetzt muss ich nur mal nachdenken, wo es hier den nächsten Metzger gibt. Die scheinen in Wien so langsam zu verschwinden.
Herzliche Grüße
dita

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anne
Zuerst herzlichen Dank für dein Kompliment zu meinen Keksen. Du machst mich ja ganz verlegen :-)
Wow, der Übertopf kann sich aber allemal sehen lassen. Toll hingekriegt. Das ist etwas, wovon ich noch immer die Finger lasse ... irgendwie ist Stricken und Häckeln einfach nicht Meins und je länger je mehr bewundere ich eben so tolle Dinge, wie du sie machst.
Oh ja Weihnachtsstern. Wir durften mal einen riesengrossen Weihnachtsstern bewundern auf Mauritius. Werde ich nie vergessen.
... hm, der Übertopf geht mir nicht mehr aus dem Kopf ... ob ich mir das "Häckelrezept" mal genauer unter die Lupe nehmen soll :-)
Liebe Grüsse und hab einen schönen 3. Advent.
Ida

Beliebte Posts