Freitag, 12. Juli 2013

Die hängenden Gärten von majoRahn


Eines der 7 Weltwunder der Antike waren die "Hängenden Gärten der Semiramis".
Die mächtige Anlage soll  vor fast 2.500 Jahren  in Babylon entstanden sein.

Doch niemand hat die Gärten  jemals gesehen und so wird es für immer ein Geheimnis bleiben, wie sie einmal ausgesehen haben. Schlimmer noch: man bezweifelt sogar, dass es sie jemals gab.

Das soll mir nicht passieren. Auch ich habe hängende Gärten geschaffen. Sie  hängen in Bäumen, an der Pergola oder im Rosenbogen. Und damit später nicht behauptet wird es hätte sie niemals gegeben, will ich sie heute der Welt präsentieren:


mehr siehe in der Semperecke Nr. 49


Kommentare:

Hillside Garden hat gesagt…

Genialst - du sollest mal ein Buch gestalten, ich mach die Bilder! Ich dünge viel zu wenig, das weiß ich, auf dem Garagendach sind sie aber stramm deswegen, und winterfest, wenn ich sie einräume, aber auch zu klein. Egal.

Wir können am Wochenende nicht, Dienst. Ich wäre so gern dabei gewesen.

Al

Lis hat gesagt…

Deine hängenden Gärten sehen ja echt witzig aus, aber Semps eignen sich ja auch bestens dazu!

LG Lis

Fingerhut hat gesagt…

Deine hängenden Gärten erinnern mich an meine Kindheit, in der ich oft in dem Buch meines Vaters über die sieben Weltwunder gelesen habe. Sie haben mich fasziniert (auch der Koloss von Rhodos). Danke für Deine hängenden Gärten, die Ideen sind wirklich genial, und die Erinnerung.

Den Düngetipp finde ich sehr nützlich, das war mir bisher nicht bekannt.

Liebe Grüße
Elke

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Das achte Weltwunder, großartig :-)
LG
Sisah

beby-piri hat gesagt…

deine hängenden Gärten habe ich mit Genuss gelesen und mich inspiriert und mich auch daran erinnert, dass meine Semper grob vernachlässigt sind. Wunderschön, bei dir zu lesen, herzlich Piri

stadtgarten hat gesagt…

Einfach klasse, was Du immer für Ideen hast!
Am Sonntag sind die mir alle gar nicht aufgefallen - hast Du das jetzt erst ganz neu dekoriert?
Liebe Grüße, Moni

Smilla hat gesagt…

Eine Augenweide! und ich kann es also auch bezeugen!!!

Herzliche Abendgrüsse
brigitte
javascript:void(0)

Mach mal hat gesagt…

Lieber MajoRahn, zum Glück hast du deine hängenden Gärten nicht geheim gehalten wie Semiramis ;-) So können wir uns vielleicht das ein oder andere abschauen! Besonders die Trichter und der geflochtene Beutel hier gefallen mir richtig gut! Ist das ein Kartoffelsack? Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

Akaleia hat gesagt…

Wundervoll, liebe Anne - dein Ideenfundus geht dir nie aus - Gott sei Dank!
HG
Birgit

Renate Waas hat gesagt…

was Du immer für tolle Ideen hast!
Super!
Viele Grüße von Renate

Die Stadtrandgartenbesitzer hat gesagt…

Was für eine herrliche Idee,
nur leider sind unsere Wäscheleinen gerade nicht frei.
Bei uns flattert die Wäsche im Wind.
dir wünschen wir noch eine schöne Gartengenießerwoche.

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...