Donnerstag, 16. Mai 2013

Das große Kuchenbacken

hat begonnen:

Apfel mit Haselnussbutterstreusel
Kirsch - ebenfalls mit lecker Streusel 
und Pfirsisch mit Butter-Kokosstreusel

Alles für die Tage der offenen Gärten am Pfingstsamstag und -sonntag.

Am Wetter hätte ich einiges zu bemängeln - aber dem Garten gefällts. Überall strecken vorwitzige Akeleien  ihre Köpfchen aus dem satten Grün. Dicke Pfingstrosen und Osterschneeball duften mit Iris um die Wette. Und hinten im Garten gibt es was Neues zu entdecken:

einen Patchwork-Kräuter-Duft-Gartenweg.

Würd' mich freuen, wenn ihr kommt!


Übrigens: wer wissen möchte, was ich mit den nun leergewordenen Einmachgläsern gemacht habe, dem rate ich, mal in majoRahn's Semperecke vorbeizuschauen:

Eingelegte Schätze



Das Rezept für einen Dicke-Streusel-Obstkuchen
(Rezept für ein Kuchenblech):

400g Mehl
1/2 Würfel Hefe (tags zuvor aus dem Kühlschrank nehmen)
100 g Butter
100 ml Öl
etwas Salz
warme Milch nach Bedarf

Für die Streusel:
250g Butter
250g Mehl
150g Zucker
150g Nüsse oder Kokosflocken

ca. 1000g eingelegtes Obst - gut abgetropft

Vorteig: Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde formen. Dahinein die Hefe brökeln, etwas warme Milch und Zucker dazu und vorsichtig verrühren. Ca. 30 Minuten gehen lassen.
Danach alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Nochmals  ca.1 Std. gehen lassen und auf einem Blech ausrollen. Mit dem Obst belegen.
Streusel kneten und auf dem Kuchen verteilen.
Bei 180° ca. 45 Minuten backen.

Wenn der Kuchen hell gebacken wird, kann man ihn sehr gut einfrieren. Dann wird er vor dem Verzehr im heißen Backofen fertiggebacken. Hmmm, besser wie frisch gebacken ;o)






Kommentare:

beby-piri hat gesagt…

Ich wollte bei deiner Semperecke meinen Kommentar abgeben, finde aber in der Eile das Textfeld nicht.... gerne würde ich an Pfingsten einen Spaziergang durch dein offenen Garten machen..... nun geniesse ich einfach deine Gläser mit der tollen umgesetzten Idee dein Streusselkuchen klingt in meinem Gaumen, herzlich Piri

seelenruhig hat gesagt…

Deine eingelegten Schätze sind so schön und herrlich inspirierend. Da sitze ichmit Kaffee im Bademantel am PC und würde am liebsten in die Garage rausrennen und nach den verrosteten Drähten schauen.... und auch was basteln ... den Kindl gibt es heuer seeehr viele!

herzliche Grüße von Ellen

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Anne, wir werden es an diesem Wochenende wohl nicht zu den Offenen Gärten schaffen, aber man kann sich halt auch nicht zerteilen...
Ich wünsche Euch viel Spaß und viele nette Gäste!
Liebe Grüße, Moni

Meggy hat gesagt…

Hallo Anne,
es war wieder sehr schön bei dir. Sich mit der Freundin dort verabredet, das Wetter hat mitgespielt. Dein Garten ist einfach wunderschön und der neue gepflasterte Weg sehr gelungen, ein Kompliment an den Gala-Bauer!
Der Kuchen sehr,sehr lecker und bei Petra habe ich auch einige Schätzchen entdeckt und gekauft.Ein toller,entspannter Nachmittag.
Herzliche Grüße
Meggy

Die Raumfee hat gesagt…

Du hast ja einen tollen Garten - so viele schöne Pflanzen gibt es bei Dir zu sehen.
Vielen Dank für den Tip mit der Reseda - ja, das ist sie! Obwohl ich seit Jahrzehnten Wildblumensträuße binde, auch oft von Schuttplätzen, ist sie mir hier noch nie begegnet - sie muss also neu sein in der Region und klassischerweise wächst sie auch an den Bahngleisen.

Lieber Gruß,
Katja

Beliebte Posts