Mittwoch, 23. Januar 2013

Der Winter ist ein rechter Mann...

Nicht dass jemand glaubt wir hätten immer noch Frühling -
der Winter ist inzwischen längst auch in Rheinhessen angekommen.


Dort, wo im Sommer kleine Lichter brennen, finden die Vögel im Winter Futter.

Sie danken es mit eifrigem Besuch

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Tolle Idee die Windlichter als Vogelfutterstationen zu nutzen. Hier schmilzt der Schnee zusehends weg, jeden Tag ein kleines bisschen mehr.......

LG Lis

Akaleia hat gesagt…

Grummel....ich kann mich nach wie vor mit diesem tristen grauen und nasskalten Wetter nicht anfreunden.. :( - aber zugegeben....dein Specht am Ring ist großartig!
HG
Birgit

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Anne, auch mir geht der Winter - trotz dieser traumhaft schönen Kulisse und meinen intensiven Vogelbeobachtungen ziemlich auf den "Keks" - sagt sie immer ;-)
Dennoch nehme ich längere Tagzeit schon wahr und es wird hoffentlich nach einem ankündigten neuen Kälteeinbruch endlich bald Frühling....jetzt will ich´s einfach wissen.
Wuff und LG
Aiko - der diese Idee mit den Lichterfutterplätzen richtig toll findet.

Anonym hat gesagt…

comme chez nous a+
mp

chagall hat gesagt…

Liebe Anne, deine Winterbilder sich wunderbar, und was für eine gute Idee, die Windlichter zu Fütterhäuschen umzufunktionieren!
Lieben Gruß von Heike

Der Schokoladen- Straßen -Garten hat gesagt…

Dein Garten hat wenigstens schon so viel Struktur, das er auch eingeschneit einen herrlichen Anblick bietet. Da bist du sicher nicht traurig, wenn erneut alles eingeschneit ist und die frühlingshafte Stimmung erstmal wieder vorbei ist.
Die Laternenidee finde ich auch super!

Viele Grüße!

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Anne, mir ist gerade aufgefallen, dass ich Deinen Garten noch nie im Winter gesehen habe..... Schön sieht es aus mit dem vielen Schnee (wenngleich ich nix dagegen hätte, wenn der Frühling bald käme )
Liebe Grüße, Monika

Mach mal hat gesagt…

Ich finde, auch im Winter sieht dein Garten toll aus - ein bisschen wie im Märchen! Ich habe mir ein paar deiner älteren Einträge angeschaut und dein Blog ist wirklich toll. Liebe Grüße, Juliane von "Mach mal"

Mach mal hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
beby-piri hat gesagt…

zauberhaft sieht es bei dir aus, winterlich zauberhaft, herzlich Piri

Anonym hat gesagt…

un rappel de mon lien
http://www.gittas-gartenblog.de/
a+
mp

bElla hat gesagt…

Der Garten ist wunderschön.

guild-rez hat gesagt…

Der Winter komt und geht bei uns in Toronto, einmal ist es bitterkalt, dann schneit es endlich und nun erwarten wir Temperaturen, wie im Frühling und Regen.
Die Laternenfutterplätze, gefallen mir, sowie unseren vielen Eichhörnchen ganz bestimmt. Gute Idee!!
LG Gisela

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...