Donnerstag, 2. Februar 2012

Semperecke 32 - Moos an Sempervivum

Murmel glaubt, dass alles was ich tue für die Katz' ist und so macht sie sich einfach über meine Pappel-Rinden-Stücke her und schärft sich die Krallen."Murmel, die sind nicht für dich! Die brauche ich noch für was anderes!"
Und so nehme ich die Kiste mit den frisch gesammelten Holzstücken und stelle sie in die Werkstatt. Ich habe da nämlich so eine Idee ...
Doch zuerst zu meinem Thema im Februar:
Moos an Sempervivum - Teil 1
hier geht es weiter

Kommentare:

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Einfach toll, was ich jetzt gerade gelernt hab über das Moos. Das wusste ich nicht, hab aber bei meinen Hauswürzchen auch schon dasjenige gesichtet, welches ihnen nicht gefährlich werden kann.
Und der Stab mit den Rindenstückchen - einfach eine geniale Idee und schaut auch noch richtig toll aus. Supi.
Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und schick einen lieben Gruss
Ida

gartenverbandelt hat gesagt…

Hallo,

deine "Glockenschnur" sieht toll aus!Gute Idee! Sind die kleinen Semps denn frosthart mit so wenig Erde ?
Dir noch ein schönes Wochenende
Dagmar

Renate Waas hat gesagt…

Ein sehr interessanter Beitrag über Moos und der Rinden-Semper-Stecken mit Efeu sieht super gut aus!
Ein schönes Wochenende und viele Grüße von Renate

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...