Montag, 27. Februar 2012

Der Frühling kommt - die Zeichen stehen gut

Noch beherrscht die Farbe Braun die Natur - aber die Schreie der Kraniche verrieten, dass es nicht mehr lange dauern kann.

Gestern abend gegen 17.00 Uhr habe ich die ersten über dem Hause gehört. Sie kamen vom Westen und plötzlich veränderten sie ihre Richtung und flogen zurück in das naheliegende Naturschutzgebiet.
Ich schwang mich auf mein Fahrrad und verfolgte sie. Und tatsächlich - sie ließen sich auf einem großen Acker nieder. Es waren mehrere hundert Vögel. Der Lärm war ohrenbetäubend. Erst kurz nachdem die Sonne untergegangen war, verstummten sie.

Hinter dem Schilf haben sich die Kraniche niedergelassen.
Es waren so viele, dass sich der Acker grau verfärbte (Bild anklicken)

Heute morgen wollte ich mir das Schauspiel nochmal ansehen.
(Bild anklicken)
Ein atemberaubender Anblick - Gänsehaut pur!

Um 8.30 Uhr flogen die ersten weiter und um 9.00 Uhr schwangen sich die letzten in die Lüfte und zogen gen Osten.

Schon bald werden sie in ihrem Brutgebieten ankommen - die Zeichen stehen gut.

*****

Der plötzliche Kälteeinbruch Anfang Februar hat einigen Pflanzen arg zugesetzt. So ist z.B. fast die gesamte Blüte der Lenzrosen (Helleborus orientalis Hybriden) erfroren.

Zum Glück haben es die Mittelmeerwolfsmilchs-Pflanzen überlebt (Euphorbia characchias). Im letzten Jahr sind sie nicht zum Blühen gekommen und einige sind ganz erfroren. Aber in diesem Jahr stehen die Zeichen gut, dass es die Blüten schaffen.

Den Schneeglöckchen konnte der harte Frost nichts anhaben. Er erwischte sie, als sie bereits zu blühen anfingen. Ich habe sehr um sie gebangt. Wie es sich herausstellte, war das unnötig:

Ich träume davon, dass irgendwann einmal überall im Garten weiße Glöckchen den Frühling einläuten. Und so habe ich immer nach der Blüte kleine Tuffs ausgegraben und überall verpflanzt. Aber dieses mal mache ich es anders. Eine Freundin brachte mich auf die Idee. Dieses mal habe ich blühende Pflanzen mit Zwiebeln ausgegraben und in Töpfe gesetzt. So zieren sie bereits jetzt schon die Gartentische:


Wenn sie verblüht sind, kommen sie zurück ins Beet damit sie im nächsten Jahr an anderer Stelle neu erblühen - die Zeichen stehen gut!

Die Schneeglöckchen sind erst der Anfang der neuen, blühenden Gartensaison

... die Zeichen stehen gut!

Kommentare:

stadtgarten hat gesagt…

Liebe Anne, ich glaube auch, der Frühling lässt sich jetzt nicht mehr aufhalten! An Deinen Bildern merkt man doch, dass es bei Eucb etwas milder ist als hier - von Krokussen ist bei uns noch nichts zu sehen gewesen, als ich meinen letzten Gartenrundgang machte.
Der Besuch der Kraniche - einfach wunderbar und ein herrliches Geschenk für die Seele!
Liebe GRüße, Moni

Lis hat gesagt…

hab die Kranichfotos schon im Forum bewundert, das muss wirklich ein toller Anblick gewesen sein.
Die Idee mit den Glöckchen werde ich mir stibitzen, nur leider blühen sie im Moment noch gar nicht. Nur die Gefüllten zeigen sich schon in ihrer ganzen Pracht, aber die kann ich ja auch ausgraben :-)

LG Lis

Winniehill's hat gesagt…

Liebe majoRahn,

ach ja, sind sie also wieder da! Ich freue mich jedes Jahr, wenn die Kraniche wieder kommen! Man sieht sie nicht gleich, aber man hört sie...
Mir geht es genauso: Wenn sie sich im Herbst versammeln, um in ihre Winterquartiere zu fliegen beschleicht mich immer so eine Melancholie...
Schön das sie nun wieder da sind!

Herzllichst
Ilse

Renate Waas hat gesagt…

Gaaanz tolle Bilder liebe Anne!
Sowohl die Kraniche, als auch die Arrangements in Deinem Garten.
Ja - er kommt, der Frühling! Ich spüre es auch ganz genau.
Viele herzliche Grüße
Renate

Bettina hat gesagt…

Tolle Aufnahmen, die Bilder mit den Kranichen sind wunderschön, Gänsehaut pur.
Er kommt, der FRÜHLING u. ich freu mich...
LG
Bettina

Riedgarten hat gesagt…

Ganz großes Kompliment für die Kranich-Fotos!

chagall hat gesagt…

Hallo Anne, die Bilder von den Kranichen sind großartig, ein tolles Naturschauspiel!
Meine Christrosen sind leider auch erfroren aber die Lenzrosen treiben jetzt munter aus!
Meine Mittelmeer Wolfsmilch hatte es im Winter 2009/2010 erwischt, die neu gepflanzte habe ich mit Fichtenreisig abgedeckt, sie hat die Kälte auch bei mir überstanden..ist doch immer traurig, sich von liebgewordenen Pflanzen verabschieden zu müssen...
Liebe Grüße von Heike

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Anne,
deine Kranichbilder machen Mut. Der Winter ist in seiner härteren Form vorbei. Natürlich kann noch was kommen. Da müssen wir vorsorgen. Aber den Schneeglöckchen macht es wenig aus. Sie vermehren sich auch bei uns. Ich habe sie in Vorjahren während der Blüte ausgegraben, geteilt und sofort wieder eingesetzt. Da fühlen sie sich am wenigstens gestört. VG Manfred

Akaleia hat gesagt…

Ja, liebe Anne - diese Zeichen sind gut!
Ich kann es kaum erwarten, dass alles grünt und blüht!
HG
Birgit, die deine Kranichaufnahmen großartig findet!!

Kathrin hat gesagt…

Die vielen Schneeglöckchen sind so wunderschön, ich würde auch gerne welche im Garten haben, allerdings habe ich wenig Glück mit ihnen, sie verschwinden immer über den Winter.

lg kathrin

seelenruhig hat gesagt…

Du liebst die Vögel auch so sehr wie ich! Ich schwärme auch .... und schlage viel in Büchern und im Netz nach, wenn ich was suche. Ich bewundere diese kleinen Kerle, wie sie das alles schaffen! Diese Kälte und dann so ein kleines Federbällchen!
Die Kraniche sind herrlich!! Ich kann die Gänsehaut so gut nachvollziehen! Danke für die Fotos.

Die Schneeglöckchen-Inseln sind auch ganz wunderschön!!
Hab einen schönen März!

Ellen

Annette hat gesagt…

Schöne Vorfrühlingsimpressionen zeigst du, bei uns fliegen die Wildgänse im Formationsflug über den Garten, auch ein untrügliches Zeichen der Wiederkehr des Frühlings. Meine Wolfsmilch sieht leider gar nicht so gut aus wie deine. Ich hatte sie zwar mit Vlies abgedeckt aber trotzdem hat sies nicht verkraftet... soll ich sie runter schneiden oder so lassen?

Ein schönes Wochenende wünscht dir Annette

Traumhausgarten hat gesagt…

Liebe Anne,

wie wundervoll, deine Kranichblder :))))

Dein Frühlingstisch sieht ganz zauberhaft aus, da hat man sofort den Wunsch genau den auch auf der Terrasse stehen zu haben ;) Tolle Idee.

Ein schöne WE,
lg Sandra

Gardens at Waters East hat gesagt…

I could not find a translator tab on yourBlog but I did enjoy the photos. Beautiful area. Maybe the next time I visit I will be able to translate. Here on the shores of Lake Michigan in USA we finally had our first real snow of the Winter - about time! Have not posted them yet, but do have plenty of photos of this garden on the shore. Check out the archives. jack

Ambiance-Jardin hat gesagt…

Ganz tolle Bilder liebe Anne ! Und dein Kranz ist auch wunderschön ! Alles liebe, Pierrette

Beliebte Posts