Mittwoch, 9. November 2011

Semperecke 29 - Grabbepflanzung

Der November beschert uns ein paar Feiertage, an denen wir unserer Verstorbenen ge-denken. Traditonell werden in diesem Monat die Gräber besonders schön geschmückt.
Früher glaubte man, dass Sempervivum Schutz vor dunklen Mächten bot. Und wie man weiß, steht Sempervivum auch als Symbol für das ewige Leben. Kein Wunder, dass man diese schöne Pflanze immer öfter auf den letzten Ruhestätten der Menschen findet.
Ich war Mitte Oktober auf der Bundesgartenschau in Koblenz und habe den Waldfriedhof besucht. Hier habe ich besonders schön gestaltete Gräber gefunden, die meine Fantasie beflügelten und mir Anregungen boten.
Vielleicht findet auch ihr die eine oder andere Idee schön und nachahmenswert.Link
Zur Semperecke Nr. 29: Grabbepflanzung mit Sempervivum

Zur Sempervivum-Liste

Kommentare:

Traumhausgarten hat gesagt…

Hi,

wundervolle Bilder, die den Eindruck vermitteln, dass in der Grabpflege ein Generationenwechsel stattfindet... Das Gefühl hatte ich auch bei meinem letzten Friedhofsbesuch an Allerheiligen. Auch da war Sempervivum zahlreich vertreten :)

Deine Bilder zeigen viel Detailliebe und Kreativität bei der Grabbepflanzung die mir persönlich sehr gut gefällt...

LG Sandra

guild-rez hat gesagt…

Anne,
bitte meinen Guildwood blog besuchen, dort habe ich alle Sempervivum Fotos gepostet. Suche Dir die Fotos aus, die Du für Deine Semperecke gebrauchen kannst.
Ich kann mir nicht erklären, warum Du das Google - Picasa Webalbum nicht aufmachen kannst:(
LG Gisela.
http://guildwood.blogspot.com/

guild-rez hat gesagt…

Liebe Anne,
es hat mir keine Ruhe gelassen, aber ich habe das Picasa Webalbum nochmals neu auf meinem Guildwood Garden Blog gepostet. Jetzt geht's wieder:)
Frag mich nicht, wieso?
LG Gisela.

Gartenkraut hat gesagt…

Hallo Anne
Ich hab mir gerade Deinen Beitrag zum Betontröge machen angeschaut, das ist eine super Idee. Ich hab gerade bei meinem liebsten Ehemann eine Zementbestellung aufgegeben. So bekommen meine Minzen dann nächstes Jahr eine würdige Umrahmung.
Liebe Grüsse, Pascale

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anne
Ja, der November ist der Monat, da wir den Toten gedenken. Die Bilder von den Grabbepflanzungen sind einzigartig. Ich kenne es, Hauswurz auf Gräber zu pflanzen, machen wir das seit Jahren auch auf dem Grab meines Vaters. Aber solch wunderschöne Bepflanzungen, wie du sie uns zeigst ... also da ist jede eine Ehrerbietung an den Verstorbenen.
Hm, ja ich gestehe, ich mag es auch, an einem Novembertag durch einen Friedhof zu schlendern - den Gedanken nachzuhängen ...
Ganz liebe Grüsse und hab einen schönen Sonntag!
Ida
... und lieben Dank für deine Worte bei mir. Ja, die Schere war nicht ein billiges Stück - aber ich denke, jeder Franken Einsatz lohnt sich für eine Gartenschere ... es gibt einfach nichts ärgerliches wie eine Schere, die nicht schneidet bzw. nicht gut in der Hand liegt, gell :-)

Beliebte Posts