Freitag, 12. August 2011

Kalenderblatt August 2011


Da sage ich nichts Neues: der Sommer 2011 fällt gerade ins Wasser.
Kaum scheint für ein paar Stunden die Sonne, da ziehen von Westen schon wieder neue Wolken auf.
Unbeeindruckt davon, tragen Rudbeckien und Echinaceaen Sonnenhüte.

Der Hut steht ihnen gut

Gelbe Sonnenhüte, getragen von Rudbeckia "Goldsturm"

Echinaceae "Magnus" mag's rosa


Riesig fallen die Sonnenhüte von dieser Pflanze aus
(Sämling von Magnus, gefunden in der Gärtnerei Burggraf)

Hier im Vergleich: links Magnus, rechts Sämling

Die Hutkrempe nach oben, so mag es die nur kniehohe Sorte 'Knee High'


Ganz schön pink, der Hut von 'Fatal Attraction'


Die Rudbeckie, die gut und gerne 2,50m hoch werden kann,
trägt einen Sonnenhut der Marke Fallschirm
(Rudbeckia nitida)

Alle gezeigten Rudbeckien und Echinaceaen sind in meinem Garten sehr langlebig. Bis auf eine:

Rudbeckia triloba 'Prairie Glow". Sie ist von Natur aus nur 2-jährig und trägt ihre kleinen Sonnenhüte maximal für 1-2 Jahre . Dafür sorgt sie aber unermüdlich für Sonnenhutnachschub, sowohl als Blüte, als auch als Samen. Gute Aussichten für neue Pflanzen im nächsten Jahr!

Lecker: Würzöl à la majoRahn

Trotz des vielen Regens stehen die Kräuter im Garten gut. Höchste Zeit, wieder mal was mit ihnen zu machen. Heute kommen die mediterranen unter's Messer:

Thymian, Polster-Oregano, Rosmarin werden kleingeschnitten,
3-5 Knoblauchzehen (je nachdem ...) in dünne Scheiben schneiden
1-3 Peperonis (je nachdem ...) in winzige Stückchen schneiden
in ein Glasgefäß geben und alles mit dem besten Olivenöl übergießen.

Dieses feine aber scharfe Würzöl kann man für vielerlei verwenden. Z.B. einen Pizzateig damit bestreichen. Oder über den Tomatensalat geben. Oder einen feinen Käse selbst herstellen.

Selbst gemachter Frischkäse
mit Würzöl à la majoRahn

Man nehme 500 g Magerquark
250 g 40% Quark
2 Becher Joghurt à 150 g

Alles in ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb geben und mindestens 12 Stunden abtropfen lassen.

Man erhält eine schöne feste, noch streichfähige Masse. Diese würzt man mit Salz und Pfeffer (je nachdem ...) und füllt sie schichtweise ein ein Glas. Zwischen jede Schicht kommt ein Schuss Würzöl.

Hmmmmm, das schmeckt sooooo lecker auf einer Scheibe Baguette oder Schwarzbrot oder je nachdem ...

Übrigens, ich bin Majoran untreu geworden ...

denn er muss jedes Jahr neu ausgesät werden. Und wenn man das nicht früh genug macht, kann man ihn erst sehr spät ernten. Und wenn man ihm nicht das sonnigste Plätzchen reserviert, entwickelt er sich nicht so gut - schon gar nicht, wenn's ständig regnet.
Aber ich habe einen wunderbaren Ersatz. Ein Kraut, dass dem Geschmack von Majoran sehr nahe kommt.


Oreganum vulgare 'Compactum' oder Polster-Oregano. Einmal davon gekostet und man lässt Majoran links liegen. Und alle anderen Oreganum Arten und Sorten ebenfalls. Und dabei sieht er noch so hübsch aus und blüht so schön. Er eignet sich sehr gut als Randbepflanzung für ein trockens, mageres Beet. Oder im Steingarten, oder als Kübelpflanze. Probiert's mal aus.

Ihr aber bleibt bitte majoRahn treu!
Denn ich werde mich jetzt nicht oRegahno nennen!

Tagetes gegen böse Geister?

Ich habe gelesen, dass man mancherorts Tageteskreuze über die Haustür hängt. Sie sollen böse Geister oder aber auch nur Mücken und andere Insekten fern halten.


Ob das auch mit einem kleinen Kränzchen klappt?


Ich nehme dann die 2. Variante und lade zum Kaffeekränzchen ein.

Zum Schluss:
Es gibt wieder mal Nachwuchs im Hause. Murmel, die zarte Katze hat am 8.8. 8 kleine Katzenbabies geboren. Alle Achtung!!!

Schönen August wünscht majorahn

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Oh, ein Beitrag ohne Wurze? Ja wie gibt es denn sowas :-)
Übers Wetter reden wir jetzt lieber mal nicht mehr, ich hab nämlich die Hoffnung schon aufgegeben dass der Sommer nochmal zurückkommt, wo er Kalendermäßig eh schon fast vorbei ist!
Das Kränzchen ist wieder ganz reizend geworden und eine Katze mit acht Jungen? Das ist schon beachtlich!

Sonnenhüte hab ich auch einige, nur nicht in Gelb!!!!!!!!!!!lol

LG Lis

Scrappy Cottage hat gesagt…

Oh da hat Deine kleine Murmel aber was zu tun....und alle so schön rot...die sind so knuffig!!! Büdde Büdde halte uns mit Bildern auf dem Laufenden!

LG Kerstin

MarieSophie hat gesagt…

Tolle Idee mit dem Würzöl. Das muss ich doch auch mal versuchen. Den Oregano verwende ich auch und finde ihn auch so schön pflegeleicht. Die roten Kätzchen sind richtig süß. Meine Mietze sieht auch so aus ist aber schon eine ganz alte Katzendame (zwischen 15 und 20 Jahren).
Viel Freude mit der Katzenfamilie wünscht Dir
Marie

Akaleia hat gesagt…

Liebe Anne, der Katzennachwuchs ist zum dahinschmelzen...ehrlich! Ich liebe diese gestromten rötlichen Katzen!Ach, wenn da nur meinr "katzenverträglichen" Hunde nicht wären- ich tät..........nein- Schluß -ich will lieber "Tierabbau" als Ausbau betreiben...:o))
HG und mal wieder Danke für das schpne abwechslungsreich gestaltete Kalenderblatt!
HG
Birgit

chagall hat gesagt…

Wunderschöne Sonnenhüte! Den Magnus mag ich am allerliebsten, der ist bei mir auch recht langlebig und robust. Aber der orangene Zweijährige sieht toll aus, den kannte ich noch gar nicht.
Liebe Grüße, chagall

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Anne, ich bin ja sowas von erstaunt, da schaue ich nichts ahnend bei Dir rein...schnüffle und finde diese Katzenmutter mit ihren 8 kleinen Kinderchen...sowas....sogar mir pocht das Herz...eines wohl schöner als das andere und alle sind sie so herrlich gestromt...jetzt bin ich ja schon fast über Deine Blütenpracht, die Kräuterhinweise und dieses leckere Oel gestolpert...und was soll ich Dir sagen....das mit dem Oel und dem Käse....muss ja himmlisch duften und erst schmecken...selbst mir läuft ja das Wasser in der Schnauze (!) zusammen. Immer diese tollen Anregungen und so wie Du sie arrangierst...das gefällt meinem Frauchen mal wieder total.
Dir hoffentlich auch noch einen sonnigen Restsommer...man muss ja mit allem zufrieden sein...wobei es mir als Fellträger eh "wurscht" ist. Obwohl so ein Dauerregen ganz schön nervig ist ;-)
Wuff und LG und einen schönen Sonntag
Aiko und sein Frauchen Annemarie, die mal endlich mein Profilbild auf Hund - statt Stiefmutter - umgestellt hat.

Frau ... äh ... Mutti hat gesagt…

Hinreissend!! Und die ganze Familie sagt:"oh, wie süüüß". Nur der beste Vater meiner Kinder ist etwas verhalten, aber das kennen wir schon. Ein Katerchen wäre also untergebracht :)
(und wegen Besuchstermin ... Wann würde es denn passen?)

mondblume hat gesagt…

...oooooh, zum butterweichwerden...so viele rote Kätzchen...da würde man sich am liebsten ne Drittkatze zulegen...leider macht da aber meine Familie nicht mit...einfach schön dieses Familienfoto...herzlichen Glückwunsch zu so viel Familienglück!!!

LG Anette

stadtgarten hat gesagt…

Die goldigen Katzenkinder habe ich ja schon an anderer Stelle bestaunen dürfen, sie sind einfach süß.
Wir sind jetzt auch, zumindest in Teilzeit - auf die Katz gekommen. Seit wir die Nachbarkatze 4 Wochen als "Urlaubsvertretung" gefüttert haben, fühlt sie sich auch bei uns heimisch und besucht uns oft, so auch gerade jetzt.
Deine Sonnenhüte sind eine Pracht, ich durfte sie ja schon in natura bewundern.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sontnagnachmittag, liebe Grüße, Moni

Naturwanderer hat gesagt…

Da schnuppere seit langer Zeit mal wieder bei dir rein und was sehe ich??? Wunderschübsche Katzenkinder, welch eine Wonne. Davon würde mir sofort eine gefallen, ob du sie wohl alle in gute Hände bekommst???
Dein Würzpflanzenanregungen immer eine tolle Sache. Ich habe in meinem Garten immer nur den Origano, er wächst ja bei uns wild an den Weinbergsböschungen. Übrigens, ist er winterhart so brauche ich mir um den Nachwuchs keine Sorgen machen, im Gegenteil er wuchert schnell.
Alle stöhnen über das Wetter, wir sind zufrieden. Wir hatten die letzte Woche immer so um die 30° herum, allerdings hat es sich seit gestern leicht abgekühlt und ein erquickender Regen gab dem Garten neue Impulse.
Noch einen schönen Sommer
wünscht dir Edith

HaBseligkeiten hat gesagt…

...das nenn ich Katzenglück :)
Sommergrüße von Heidi

Barbara hat gesagt…

Soooo viel Neues, Schönes, Leckeres, Glückliches und Interessantes in deinen Kalenderblätter vom Juli und August....da habe ich wahrlich viel verpasst. Uebrigens, Zucchettikuchen (mit oder ohne Schokolade) ist hier sehr beliebt und wird viel gemacht. Es ist immer wieder pures Vergnügen bei dir reinzuschauen :-) !
Herzliche Grüsse
Barbara

Beliebte Posts