Mittwoch, 2. Februar 2011

Kalenderblätter: Februar 2011


"Der Winter scheidet nicht, ohne noch einmal zurückzuschauen"
(Bauernweisheit)

Winter-Spaziergänge im Selztal
Hier geht es zum Kalenderblatt Februar 2011

Kommentare:

Margit hat gesagt…

Den Aufstrich muss ich unbedingt einmal ausprobieren. Klingt ideal für einen sonntäglichen Brunch mit Freunden.
Bei mir sieht der Thymian nicht ganz so frisch aus, sondern recht mitgenommen. Teilweise liegt er auch noch unter Schnee. Gott sei Dank, denn es hatte in der Nacht wieder minus sieben Grad, so hatte er wenigstens eine Kuscheldecke. Pimpinelle kann man hier den ganzen Winter über ernten, die ist echt hart im Nehmen!
Sag, ist der Weinbergslauch so viel früher dran als die anderen Laucharten? Wenn ja, wäre das ja eine interessante Ergänzung.
Mit so viel Vorfrühling wie du kann ich noch lang nicht aufwarten, deine Blütenschau macht richtig Freude!
Liebe Grüße, Margit

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Anne, was für ein passender Kalenderspruch....ja - der trifft momentan genau zu.
Aber diese Wetterlage ist ja wohl gar nichts gegen die in Down Under oder derzeit in USA. Sind wir also genügsam und unsere kleinen Pflanzen werden sich wohl noch alle davon erholen, dass der Winter eben mal wieder vorschaute....Wuff und LG
Aiko

Sibylle hat gesagt…

wie schön und was gibt es heute mittag bei mir? diese nuss-thymianpaste wäre schon etwas für mich, da wir gerade versuchen noch weniger fleisch zu essen. danke für den schönen post.lg sibylle

Elke hat gesagt…

Hallo Anne,
deine Kalenderblätter sind wirklich eine tolle Idee. Den Haselnussaufstrich werde ich bestimmt ausprobieren, vielen Dank für das Rezept.
Herzliche Grüße
Elke

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Hallo liebe Anne
Gerade war ich auf deinem Kalenderblatt ... und du hast mich grad sehr gluschtig gemacht. Die Paste werde ich ganz bestimmt mal machen und auch die Idee mit dem O-, oder Z-Zucker ist super. Am allerbesten gefällt mir aber das blühende Februarcollage. Hach, was freu ich mich auf diese Blüher!
Liebste Grüsse
Ida

herbst-zeitlos hat gesagt…

Hallo Anne,
hab' Dich grad wieder in Deiner Semperecke besucht und festgestellt, dass Du mich aus dem Lostopf gezogen hast. Ich freu' mich riesig und erwarte den Briefträger.
Deine Vorfrühlingsimpressionen sind für mich noch seeehr weit weg. Nur an geschützten Stellen, wo der Schnee verschwunden ist, spitzt etwas Grünes hervor. Aber wer gärtnert, braucht Geduld und so plane ich inzwischen weiter an meinem "neuen" Garten.
Liebe Grüße, Christa

Akaleia hat gesagt…

Das liest sich alles sehr lecker!
Orangenzucker finde ich auch klasse und ein Feigenbrot harmoniert ganz großartig zu Käse.
HG
Birgit

Barbara hat gesagt…

Liebe Anne, nun hast du das "Geheimnis" des Orangenzuckers verraten...ich habe deinen mit einem Naturjoghurt verspiesen und es war köstlich ! Du hast auf deinem Kalenderblatt so viele interessante Tipps und Anregungen...frau möchte am liebsten alles ausprobieren. Den würzigen Haselnussaufstrich wird heute abend ausprobiert, habe nämlich gerade genug gemahlene Haselnüsse und auch der Knobli ist vorhanden. Bin ja sehr gespannt auf die für mich etwas ungewohnte Zusammensetzung...
Viele liebe Grüsse,
Barbara

Beliebte Posts