Samstag, 4. Dezember 2010

Willkommen im Adventskalender von Seelenruhig 5. Dezember 2010





Suchen Sie noch ein Geschenk für Weihnachten? Etwas Selbstgemachtes? Etwas was schnell geht?
Wie wäre es mit einer

Reise in die Welt der Gewürze

Man braucht nicht viel:
- einen großen Mörser, einen Mixer und Werkzeug, das man in der Küche findet.
- eventuell eine Gewürz-, Kaffee- oder Mohnmühle

- Samen und Kräuter aus dem Garten oder aus dem Kaufhaus. Tolle Gewürze gibt es z.B. in Asia Märkten.

- Gläser, Dosen oder Tütchen zum Abfüllen

und ein paar gute Rezepte.

1. Indien - Garam Masala
30g Kreuzkümmel, 10g Koriander, 10 Pfefferkörner, 10 Kapseln grüner Kardamom, 5 Kapseln schwarzer Kardamom, 8 Gewürznelken, 4 ganze Sternanis, ½ Tl Muskatblüte, 4 Zimtstangen (à 5 cm), etwas frisch geriebene Muskatnuss.
Ganze Gewürze ohne Fett kurz rösten (rühren, damit sie nicht anbrennen). Abkühlen lassen. Im Mörser oder Mixer fein mahlen. Zum Schluss Muskat dazugeben.

Zu Fleisch, Gemüse, Geflügel und Reisgerichte.

2. China – 5 Gewürze Pulver

1 TL schwarzer Pfeffer, 3 ganze Sternanis, 1 TL Fenchelsamen,1 TL Gewürznelken, 1TL Zimt
Gewürze fein mahlen, sieben, mit Zimt vermischen.

Zu Schweinefleisch, Rind oder Geflügel.

3. Italien: Gewürzmischung all'arrabbiata

2 TL getr. Knoblauch, 1 TL Chili, 2 TL schwarzer Pfeffer, 2 TL Parikapulver scharf,
je 2 TL Oregano, Rosmarin, Thymian.
Zutaten im Mixer zerkleinern und abfüllen.

"Penne all arrabbiata" übersetzt heißt das: Nudeln auf leidenschaftliche Art.
Mit angedünsteten Zwiebeln, Dörrfleisch und Tomaten.

4. Karibik: Colombo-Powder - Karibik
20 g Langkornreis, 10 g Koriander, 10g Kreuzkümmel, 5g schwarze Senfkörner, 4g schwarze Senfkörner, 5g Bockshornklee, 8 Gewürznelken, 1EL Kurkuma
Reis in einer Pfanne ohne Fett rösten. Abkühlen lassen. Restl. Gewürze ebenfalls anbraten und alles zusammen in einer Mühle mahlen oder mixen.
Für Fleisch- und Gemüsespeisen aller Art und nach Geschmack.

5. … und zurück nach Rheinhessen: Kräuter-Samen Salz
1 TL Kümmel-, 1 EL Koriander-, 1 EL Liebstöckel-, 1 Tl Fenchel-, 1EL Wilde-Möhrensamen, 3-5 EL grobes Meersalz
Alles im Mixer oder Mörser zerkleinern.
Dieses Salz ersetzt die Gemüsebrühe zum Würzen. Vollkommen frei von künstlich zugesetzten Aromen! Falls Sie keinen Wilde Möhren- oder Liebstöckelsamen bekommen, ersetzen sie es mit Selleriesalz oder getrocknetem Liebstöckelkraut.

Noch ein paar Tipps zum Schluss:
Immer nur kleine Mengen zubereiten. Gemahlene Gewürze verlieren schnell ihr Aroma.
Alleine die Zubereitung und die damit verbundene Entfaltung der Düfte ist ein wunderbar sinnliches Erlebnis.
Rösten: Wenn man die harten Bestandteile der Gewürze (z.B. Samen) vor dem Zerkleinern röstet, schmecken sie noch intensiver. Dabei stets rühren.

Wenn bei den Mischungen schwarzer Kardamom dabei ist sollte man diesen immer zuerst mörsern. Dabei trennt sich die Schale von dem Inneren. Die Schale bleibt beim Mörsern sehr faserig. Deshalb fische ich die groben Anteile heraus.


Damit die Gewürze noch feiner gemahlen werden, füge ich immer zu jedem Rezept noch grobes Meersalz zu. Damit schmeckt es mir noch besser und die groben Körner wirken wie Mahlsteine.

Zum Verschenken schön, wenn man ein Rezept aufschreibt und es als Röllchen an die Gewürzmischung bindet.

Ich wünsche allen einen schönen 2. Adventssonntag.
majoRahn

Kommentare:

avelinux hat gesagt…

Was für ein schöner Beitrag zum Adventskalender. Danke schön. Eine tolle Idee.
Ich werde mir die Rezepte für diese himmlischen Gewürzmischungen ausdrucken und und dann auch ausprobieren.
Liebe Grüße Eva

guild-rez hat gesagt…

Sehr interessante Gewürzmischungen!!
Vielen Dank dafür.
Ich wünsche Dir einen wunderbaren zweiten Adventssonntag.
Ganz viele herzliche Grüße,
Gisela.

Dagmar hat gesagt…

Auch von mir ein herzliches Danke für diesen schönen Beitrag !
Eine wunderbare Geschenkidee - für sich selbst und liebe Freunde.
Herzliche Grüsse - Dagmar

seelenruhig hat gesagt…

Heute ist der Sonntag der Gewürze, Spezereien und weihnachtlichen Düfte!
Habt ihr "Türchen" Euch denn abgesprochen?

Wei fein das alles aussieht und sicher auch riecht. Die 5 Gewürze werde ich bald in Angriff nehmen. Damit koche ich nämlich sehr viel und es gibt so viele unterschiedliche Mischungen dafür.

Danke fürs Türchen-Aufmachen am Adventssonntag!

Grüße von Ellen

Lis hat gesagt…

Hm, das sieht ja alles so schön aus, aber ob ich mich dazu aufraffen kann solchen Gewürzmischungen selber zusammenzustellen???? Wohl eher nicht, schäm :-)

LG Lis

Steff hat gesagt…

Sehr schön!
Ich liebe Gewürze und gerade eigene Mischungen sind was ganz besonderes.
Am liebsten mag ich solche, bei denen die Gewürze erst geröstet werden...da duftet die Küche einfach herrlich.

Ich glaube wir haben den gleichen Mörser :-)
Kennst Du den Edora-Gewürzhandel in Kleinostheim?
Ich weiß, das ist ein Stück zu fahren...aber ein Ausflug nach Aschaffenburg in den schönen Schloßgarten & Pompejanum lässt sich bestens damit verbinden und für Gewürzfans ist der Laden ein Paradies!
Ich muss auch mal wieder hin...

Schönen 2. Advent
wünscht Steff

Jeromin hat gesagt…

Tolle Idee und lecker! Ein Geschenk nicht nur für andere sondern auch für sich selbst... Danke für den Tipp!
Herzliche Grüße - Sabine

ingrid hat gesagt…

Danke für diese wunderbare Anregung, zumal ich als Allergikerin gerne auf alles fertig Gemixte verzichte.
Auch die Bilder sind wunderbar... ich meine fast den Duft zu riechen.
Danke
Ingrid

Birgit hat gesagt…

Tolle Rezepte - supergute Idee! Vielen Dank für die Rezepte - es duftet bis nach Garbsen :-)))
Liebe verschneite 2. Adventsgrüße
Birgit

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Anne, was für ein inspiriender Post.....oh.....da muss ich glatt ein oder zwei Dinge ausprobieren...up´s - also mein Frauchen, jedenfalls vielen lieben Dank für diese wunderbare Idee.
Wuff und LG
Aiko, der Dir einen schönen besinnlichen zweiten Advent wünscht.

rebelledejour hat gesagt…

Super eine gute Idee für alle Hobbyköchinnen und Köche. Schon das erste Bild hat meine Näschen angesprochen Orangen mit Nelken gespickt ich liebe diesen Duft zu Weihnachten, schade das ich meine Nase nicht einmal in die Gewürzmischungen stecken kann, wäre bestimmt ein Vergnügen
Ina

sylvia hat gesagt…

oh! mhhhhhhhhhhhhhh...
das hört sich köstlich an - und sieht auch so aus, es verlockt sehr zum ausprobieren;-))). danke für das schöne adventstürchen!
liebe grüße
sylvia

Elke hat gesagt…

Schöner Beitrag, liebe Anne. Ich bin derzeit auch auf dem Gewürztrip und habe zu meiner Freude festgestellt, dass in unserer Nähe der Re*l-Markt inzwischen einen großen Bereich mit ausländischen Spezialitäten eingerichet hat, wo man auch wunderbar Gewürze kaufen kann. Es gibt natürlich auch noch andere Quellen, aber da ich dort oft meinen Wochenendeinkauf mache, ist das eine prima Sache. Ich experimentiere unheimlich gerne mit Gewürzen.
Lieben Gruß
Elke

Gartendrossel hat gesagt…

was für ein genussvoller Post...der wunderbare Duft aus der Welt der Gewürze weht gerade zu mir herüber...
Danke Dir für die tollen Inspirationen und die mmmm...Rezepte!!

viele Grüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

Floh hat gesagt…

Danke für Dein wunderbares Türchen! Deine Gewürzmischungen finde ich super und werde sie noch vor Weihnachten ausprobieren! Grrüße aus Berlin - auch mit Garten ;)

Floh hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
guild-rez hat gesagt…

Ehre wem Ehre gebührt:)
Das Gdicht wird von vielen Mathias Claudius zugeschrieben.
Ich habe mich auch am Internet schlau gemacht und viel interssantes über die Claudius Familie gelesen. Die mundartlichen Gedicht von Herman Claudius haben mir viel Spass gemacht.
Vielen Dank für den Hinweis.
Mein Adventskranz, war einer der ersten Kränze, die ich gebunden habe. Zwei hängen rechts und links, neben der Eingangstür. Und der dritte hatte die Ehre, mit kleinen, gesteckten Hagebutten ins Wohnzimmer zu kommen:)
LG Gisela.

Babara hat gesagt…

Liebe Anne, du hast mir mit deinen wunderbaren Rezepten gerade noch zu einem weiteren, diesmal würzigen Geschenklein verholfen, dass in meinem "Geschenkkörbchen aus der Küche" Platz findet und meinen kochbegeisterten Kindern bestimmt Freude machen wird. Herzlichen Dank.
Sei lieb gegrüsst,
Barbara (die momentan sehr fleissig in der Küche werkelt!)

marabunte hat gesagt…

Auch ich habe mir aus deinem Adventstürchen mit viel Vergnügen noch eine Geschenkidee für den kleinen Bruder geangelt. Vielen Dank dafür. In der Küche duftet es jetzt ganz verführerisch.
Herzliche Grüße,
Malou

Frank Lange - Gewürze hat gesagt…

Tolle Idee, was man aus Gewürzen alles machen kann. Das werde ich spätestens zum nächsten Weihnachtsfest mal ausprobieren :-)

Viele liebe Grüße aus Karlsruhe

Frank

Beliebte Posts