Samstag, 23. Oktober 2010

majorahn's Semperecke Nr. 16

Karriere einer Semps und ein Wurzelkranz

Heute gibt es gleich 2 Themen:

1. Karriere einer Semps

Ich glaube in jedem Semperviven-Sammler-Garten gibt es eine Ecke, in der sich No-Names befinden. Sie liegt meistens versteckt im hintersten Winkel, damit sie keiner findet. Und sollte sich doch einmal ein neugieriger Besucher dorthin verirren ruft er mit strengem Blick: „No names … ???“
Ich fühle schon wie mir die Röte in den Kopf steigt.
„ … du also auch!“
Für einen winzigen Moment entspanne ich mich wieder aber dann bemerkt mein Besucher eine Ungeheuerlichkeit: Etiketten mit Fantasie-Namen in den Töpfen.

Ich weiß, das ist unter den Sammlern eine Todsünde!
Und dann stammle ich 1000 Ausreden wie:
„Streng geheim, nur für mich, ehrlich ! , ich merke mir doch keine Zahlen, ich muss sie doch irgendwie kennzeichnen, ich erkenne sie doch sonst vielleicht nicht wieder, ich muss doch mit ihnen reden können …

… ich tu's auch nie wieder!!!“

Und dann schäme ich mich in Grund und Boden.

Eigentlich sammle ich gar keine „No names“ mehr. Es gibt so viele schöne Namen für die Semps, dass ich gar nicht auf sie verzichten möchte. Aber von den Sünden meiner Vergangenheit gibt es noch Restbestände.
Zum Beispiel diese Pflanze:

Dass sie noch bei mir zu finden ist, hat gute Gründe: sie sieht toll aus, ich habe bisher noch keine vergleichbare gesehen und sie ist sehr vital.
Deshalb habe ich sie auch in die Gärtnerei zur Vermehrung gegeben.
Ohne Name, selbstverständlich!
Name streng geheim!

Im September 2010 kam dann eine Gruppe von Sempsfreunden in die Staudengärtnerei. Es waren die „alten und jungen Hasen“ der
Gesellschaft der Staudenfreunde, Fachgruppe Sempervivum,
die in diesem Jahr ihre JVH nach Rheinhessen legte. Ihnen fiel meine „No name“ sofort auf.
„Wie heißt sie denn?“ Ich: „Äh …???“
Alle waren sich einig: „Eine solche gibt es kein zweites Mal! Sie braucht unbedingt einen Namen!“

Und endlich, endlich durfte ich mich zu ihr bekennen: Fanni heißt sie
Fanni, Fanni, Fanni
mit „i“ am Ende!

Ich darf jetzt „meine“ Fanni mit Genehmigung der Fachgruppe ganz offiziell mit diesem Namen ansprechen!
Unter einer Bedingung allerdings: „Sollte sich doch einmal der wirkliche und echte Name des Sempervivums finden, dann gilt der erstvergebene Namen bzw. der Name des Züchters und „meine“ Fanni darf höchstens noch als Synonym genannt werden!"
Ehrensache! Das wichtigste ist doch, dass Fanni endlich den Sprung in den Semperviven-Garten zu den benannten Majestäten geschafft hat!

2. Herbstkranz

Oktober und November sind die Monate, in denen ich gerne Kränze binde.
Dieses Jahr habe ich einen Kranz gebunden, der mir besonders gut gefällt, ein

Wurzeln mit Wurzen Kranz
Ich habe Wurzeln von Pfingstrosen und Gras genommen. Sie sind bei der Vermehrung angefallen.

Noch frisch wurden sie um einen Drahtring gebunden. Die Semperviven habe ich samt Erde in ein kleines Stück Wurzel-Ballen-Tuch gewickelt, damit die Pflanzen im nächsten Frühjahr wieder eingepflanzt werden können. Um den gesamten Kranz habe ich ebenfalls Ballentuch gelegt.
Dieser Kranz ziert nun hoffentlich einen Herbst und einen Winter lang die Gartenbank.

PS: inzwischen sind die Wurzeln getrocknet. Und sie sehen immer noch schön aus.

Das war's für dieses Mal in majoRahn's Semperecke.
Kommt gut in die kalte Jahreszeit.

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Na zum Glück hat dann deine No Name Wurz doch noch einen Namen bekommen. Ich hab auch viele namenlos Exemplare, aber so akribisch wie du betreibe ich meine Sammelleidenschaft ja auch nicht.
Der Kranz ist wunderschön, die Idee werde ich mir gleich mal abspeichern :-)

LG Lis

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Dann also "Miss" Fanni - so gut :-) Bei mir tummeln sich nur No-Names, aber sie gefallen mir dennoch.
Und den Kranz ist einsame spitze, einfach wunderwunderschön.
Liebste Grüsse
Ida

stadtgarten hat gesagt…

Dein Semps-Wurzel-Kranz sieht ja klasse aus!
Und schön, dass Deine "Fanni" jetzt endlich auch salonfähig geworden ist!
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Monika

guild-rez hat gesagt…

Hallo Anne..
Ich hatte Blogger Probleme in den letzten Tagen, fand aber eine Loesung, die mir erlaubt, weiter zu posten und Fotos hochzuladen.
Wieso? Warum? Frag Google!!
Nun zu den Wurzen..
Na dann habe ich ja viele "Fanni"
Wurzen im Garten:)
Der Kranz interessiert mich sehr.
Ein lockerer Weidenkranz, Moos, Sackleinen und "No Name Semps" habe ich auch.
Koennte ich jetzt noch damit anfangen oder sollte ich bis zum Frühjahr warten?
Einen schoenen Sonntag wünsche ich Dir,
Gisela.

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Moin Anne,
No-Names mit geheimen Namen hab ich viele, als da wäre bspw. Horni 01, Horni 02 ..., Albrecht 01, Albrecht 02 ..., aber es gibt auch hübschere Namen wie Annes Milli oder Annes Anni ... :-) Weil se so schee sin, brauchen sie sich aber nicht zu verstecken, haben sogar eine eigene Bestandsliste. :-)
Und die hübsche Fanni ist vor vier Wochen auch bei mir eingezogen.
Der Wurzelkranz ist super, eine tolle Idee.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Petra Michaela

beby-piri hat gesagt…

Lange habe ich nach Fachliteratur und Namensgebung der heimischen Semper gesucht (so eine Art wie ein Pilzbuch) wurde zwar fündig aber vergriffen. Manchmal ist mir das Glück hold und ich kann einem wieder einen Namen zu ordnen, wie z.B dem Hahnenkamm.....ich freue mich schon jetzt auf den Frühling, wenn meine " Hauswurze " wieder aktiv werden. Habe deinen Blog Eintrag mit grossem Interesse gelesen. Herzlich Barbara

Elke hat gesagt…

Wunderschöne Semperviven und mir persönlich ist das ganze Namensgedöns schlichtweg schnuppe.- Dein Kranz gefällt mir ebenfalls sehr gut. Die Schönheit und die Gesundheit von Pflanzen ist doch viel wichtiger als ein Name - oder?
Lieben Gruß
Elke

Alex aus dem Gwundergarten hat gesagt…

Mensch, der Kranz ist der Hammer! Jetzt weiss ich endlich wohin mit den Wurzeln :o).
Die Fanni ist auch ne Hübsche und ich gesteh's die 2 - 3 Semps, die bei mir wachsen sind auch alles No-Names... nicht weil sie nicht angeschrieben waren. Öhm, nein, Frau hat einfach die Schildchen verlegt.
Liebe Grüsse
Alex

Emmas Welt hat gesagt…

Hallo, ich bin grad durch die Sempervivum auf dich gekommen. Meine sehen derzeit gar nicht schön aus. Ich hoffe, sie gehen nicht kaputt. Irgendwo in meinem Blog habe ich sie schon mal gezeigt. Da standen sie in voller Blüte.
Ganz liebe Grüße schickt dir Emma

Northern Shade hat gesagt…

You were very creative with the wreath, and it looks very nice. I like natural look of the burlap, roots and sempervivum.

beby-piri hat gesagt…

Nachtrag: habe gleich deine Buchempfehlung bestellt und fühle nun grosse Vorfreude, all meinen Pflanzen einen Namen geben zu können und noch mehr über meine geliebten Suku zu erfahren. Ein grosses Danke an deine Adresse, herzlich Barbara

Akaleia hat gesagt…

Tja, das ist so eine Sache mit den Sammler-Leidenschaften und Regeln....:o)) - nun hat sie ja endlich einen Namen - Fanni ist schee.....:o))
Der Semper-Wurzel-Kranz ein "Natur-Traum" - wunderschön, liebe Anne!
LG
Birgit

Margit hat gesagt…

Ich bekenne: Ich beherberge nur No names. Naja, eigentlich nicht. Ich denke, sie haben alle einen Namen, ganz ordnungsgemäß. Aber ich habe beschlossen, sie mir nicht zu merken zu müssen und habe sie ihrer Kennzeichnungen beraubt. Und ich kann stolz sagen: Das funktioniert bestens, das Nicht-Merken-Müssen;-)
Dein Wurzel-Wurzen-Kranz ist total schön, schade, dass ich ihn nicht einfach vom Bildschirm klauen kann;-)
Liebe Grüße, Margit

Babara hat gesagt…

Wie habe ich geschmunzelt beim Lesen deiner no-name Semps. Ich oute mich auch zu denjenigen, die viele no-name Wurzen besitzt (die heimlich auch Namen haben, damit ich sie "persönlicher" behandeln kann :-) !), etliche echte Namensschildchen in den falschen Töpfchen hat da sie vom ständigen Herumtransportieren abgefallen sind, und die echt "benamsten" Semps nach Namensvorliebe auswählt. Die letzt gekauften haben alle einen Namen mit einem Bezug auf die Schweiz :-) ! Und je länger je mehr, vergesse ich auch die Namen da sie mir nicht sooo wichtig sind....
Dein Kranz, das wollte ich auch noch sagen, ist sagenhaft schön. Ein dickes Kompliment an deine Kreativität und Phantasie!
Liebe Grüsse,
Barbara

Beliebte Posts