Dienstag, 29. Dezember 2009

Mein Sempervivum des Monats Januar 2010: Pip hat Pep

Das ist Pip. Ihr scheint dieseJahreszeit kaum etwas auszumachen. Die Pflanze steht ungeschützt im Freien und hat vor Kurzem den Kälte-Härtetest bestanden. Ganz plötzlich ist das Thermometer innerhalb kürzester Zeit von +8° auf ca. -20° gefallen.Diese Pflanze auf dem Bild oben und unten, will uns nicht auf's Glatteis führen. Auch sie ist eine Pip - sie steht nur seit Anfang Dezember im Frühbeetkasten.
Mir bereiten solche Pflanzen im Winter sehr viel Freude. Gerade jetzt brauche ich so was lebendiges, strahlendes. Zugegeben: nicht alle Semperviven sehen zur Zeit gut aus. Bei einigen halte ich den Atem an: ob sie diesen Temperaturschwankungen wirklich gewachsen sind?

Wie stark sich Pip verändert und vor allem wie schnell die Pflanze wächst und Kindel bildet, sieht man auf der folgenden Collage (bitte anklicken):
Wenn alles gut geht, wird Pip auch wieder im nächsten Sommer ein Schmuckstück auf dem Gartentisch sein.

Ich wünsche allen, die hier reinschauen, ein gutes neues Jahr 2010

Kommentare:

stadtgarten hat gesagt…

Eigentlich kaum zu glauben, dass das immer die gleiche Pflanze ist!
Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches und zufriedenes Jahr 2010!
Liebe Grüße, Monika

Akaleia hat gesagt…

Ja, das muss ich auch sagen...unglaublich wie sich manche Sempers verändern - großartig es zu dokumentieren.
Lieb Ännchen, Euch einen guten, frohen und (was die Twins angeht) einen ruhigen Start in das neue Jahr.
Ganz liebe Grüße
Birgit

Anke hat gesagt…

WOW das sind ja interessante Bilder, Pip hat in der Tat Pep.

Liebe Anne,

ich wünsche Dir alles Liebe und erdenklich Gute für 2010.

Herzliche Grüße
aus Königstein
von Anke

bianca hat gesagt…

Das sieht ja so richtig schön frostig aus. Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr.
Bianca

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Anne, na - jetzt werde ich mich mal endlich auch über diese Pip und Pep´s hermachen - huuuu- die sind tatsächlich Kälte unempfindlich? Ich bin so gespannt, es ist ja mein erstes Semperjahr und auch die drei, die ich bisher hier eingetopft habe, die sehen etwas "mitgenommen" aus. Weißt Du, ich werde wohl doch noch zum echten Liebhaber von Hostas - Semper....und Co. Die Bloggerei ist eben auch was für Frauchen, denn die kümmert sich ja um den Garten.
Dir einen guten Start ins neue Jahrzehnt. Hoffentlich gibt es überwiegend nur positive Dinge, die Dich durch das Jahr begleiten und die Du uns aufschreibst. Ich wünsche Dir immer ganz viel Freude an dem, was Du so schaffst und auch an Deinen vierpfotigen Freunden.
Wuff und LG
Aiko und sein Frauchen Annemarie

Monika hat gesagt…

Eine peppige PIP hatte ich mir letztes Jahr auch gekauft. Leider schaffe ich es nicht die Namensschildchen an der richtigen Stelle zu belassen und mein Vorsatz aufzuschreiben welche ich wohin gepflanzt habe bleibt nur Vorsatz - ich halt.
Dir ein gutes Neues Jahr
liebe Grüße Monika

Wurzerl hat gesagt…

Liebe Anne, das ist wieder eine Klasse Werbung für die lieben kleinen "Wurzerl". Dir darf ich heute nicht nur ein wunderbares, gesundes Neues Kalenderjahr wünschen, nein, ich hänge da gleich noch ganz spezielle Jahreswünsche an Dich hin!!! Alles, alles Liebe im doppelten Sinne, viel "pep" mit und ohne "pip", das wünscht Dir
Renate

Fuchsienrot hat gesagt…

Liebe Anne,
die peppige Pip ist ja erstaunlich wandlungsfähig. Überhaupt wundere ich immer wieder darüber, wie die Semperviven ihr Aussehen im Laufe des Jahres verändern. Auch das ist wohl ein Grund dafür, dass diese Pflanzen so reizvoll sind.
Ich wünsche dir, wenn auch mit etwas Verspätung, ein glückliches und gesundes Jahr 2010.
LG
Angelika

Beliebte Posts