Sonntag, 29. November 2009

Sempervivum des Monats Dezember 2009

"Du grünst nicht nur zur Sommerszeit ..."
Maria Laach

Die leuchtend grünen Rosetten mit den roten Spitzen von Sempervivum "Maria Laach" gefallen besonders jetzt im Winter. Diese Sorte ist der Star in der winterlichen Gartendekoration.
Doch auch im Beet macht sie sich gut. Nach Jahren sitzt sie noch fest im Mauerwerk des Majorahn'schen Senkgartens.
Im vorigen Jahr verfärbten sich die Blätter nach dem strengen, kalten Winter ziemlich dunkel, was der Pflanze aber auch ein apartes Aussehen gab.
Im Sommer wechselt die Farbe oft zu einem ganz hellen, leuchtenden Gelbgrün.

Aber jetzt im Winter strahlt die Pflanze wieder in frischem Grün.
Ich habe kleine Rosetten in einen Kranz geflochten. Dafür nimmt man junge, gut bewurzelte Pflänzchen, wickelt sie mitsamt der Erde und ohne Topf in Ballenstoff und bindet diese in einen Kranz ein. Dort halten sie es mindestens bis zum nächstes Frühjahr aus, bevor sie wieder zurück in die Erde gepflanzt werden.
PS: Sollten euch meine Semperviven gefallen, verschicke ich sie auch mit der Post.
Kontakt: info ... @ ... majorahn.de

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Also, ich würde gleich den ganzen Kranz nehmen! :-) Ist ja wirklich eine tolle Idee, aber selbst die Wurz alleine sieht schon klasse aus, auch ohne Kranz.

LG Lis

Ute hat gesagt…

Was für ein hübscher Kranz! Die Idee mit den Semperviven ist toll, aber leider habe ich nicht so eine Vielfalt. Oder vielleicht sollte ich mal wieder nachschauen gehen:-)

Elke/Mainzauber hat gesagt…

Zauberhafte Bilder und das zum Ende des Monats November. Ich bin begeistert. Aber dass in Rheinhessen die Vögelchen schon gestrickte Mützchen tragen, das hätte ich nun doch nicht gedacht *schmunzel* - der Header gefällt mir. Vielen Dank auch für deinen Besuch bei mir. Freut mich, dass dir der Beitrag zum 1. Advent gefallen hat.
Herzliche Grüße
Elke

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Also dein Kranz mit den eingewickelten Dachwurzrosetten ist eine Wucht. Ich werde ihn auf jeden Fall noch in dieser Woche nacharbeiten. Vielen Dank für den super Tipp.
LG Anette

Anonym hat gesagt…

Du hast immer sooo tolle Ideen. Der Kranz mit den Wurzen sieht super aus. Lass dir die guten Ideen nicht ausgehen.

LG. Bellflower

guild-rez hat gesagt…

Vielen Daank!!
Mit diesem Kranz hast Du mich sehr beindruckt!
Mal sehen, ob ich das auch kann;-)
Stelle ihn dann in meinem Blog vor.
Meine Wurzen habe ich vor unserer warmen Hauswand untergebracht und mit Hühnerdraht bedeckt. Hoffe, dass die Eichörnchen sie in Ruhe lassen.
Wünsche Dir eine schöne Adventszeit,
Gisela

Gartenfee hat gesagt…

Man lernt doch nie aus, ein Sempervivum benannt nach dem Kloster Maria Laach - da wohne ich ganz in der Nähe.
Der Kranz ist wunderschön, genauso einen könnte ich jetzt gut für unsere Haustür brauchen…:)
Ich werde nun öfter mal vorbei schauen, hier gefällt es mir sehr gut.

Liebe Grüße, Bärbel

Akaleia hat gesagt…

Dein Kranz ist wirklich ganz wundervoll -halt eben ganz natürlich!
Genauso wie ich es liebe. Zumal Du es noch an dieses schmucke Tor gehängt hast. Tolle Arbeit!
LG
Birgit

Karla Kotelett hat gesagt…

Tolle Bilder und Sachen, Astrantia. Da könnt ich mich reinwühlen. Aber pass mal auf, meine Mama hat mir gesagt, dass du auf dem einen Bild noch *wutzebutze* mußt!

Deine Karla

*Ulrike* hat gesagt…

Your idea for the wreath is perfect! I really like your header on your blog with the little bird and it's cap on! Sooo cute!!!!

Henriete hat gesagt…

Tolle Bilder! Wunderschöne Blumen, was mir immer erstaunt, so schöne Blumen und zwar im Dezember...Das ist ein Wunder! Schöner Blog!

Beliebte Posts