Freitag, 25. September 2009

Semps Oktober 2009 - Donnerlüttchen

Es ist Zeit, das Semps des Monats Oktober 2009 zu wählen. Dieses Mal habe ich mich sehr beeilt, denn das Rätsel vom letzten Mal soll endlich aufgelöst werden. Doch wie immer habe ich die Qual der Wahl: welches Semperl darf's denn sein?
Langes Schauen, kurzes Überlegen und schon steht es fest: 2 kommen in die engere Auswahl. Sie stehen links unten auf dem (handgemachten) Eisengestell.
Kommt ruhig etwas näher!

Und? Welche beiden sind es?
Genau! "Donnerlüttchen" und "Sempervivum marmoreum 'Chocolate' ".
Wow, sind ihre Rosetten im Laufe des Sommers groß geworden! Und weil ich sie nur im Frühjahr gedüngt habe, sind sie von fester Substanz. So kommen sie prima über den Winter. Doch welche soll's nun endgültig sein? Die Wahl fällt mir schwer. Beide stelle ich auf den Tisch und begutachte sie.
Da kommt mir die Sonne zur Hilfe und wirft einen Strahl auf 'Donnerlüttchen'
Donnerlüttchen ist mein Sempervivum des Monats! Aber jetzt möchte ich das Rätsel von der Vorstellung des Sempervivums September 2009 lösen. Gefragt wurde nach der Verwendung dieses Dingsbums:
Bellflower hat mir diese Antwort gemailt:
mit dem Gerät hat man die letzten Trauben aus den Bütten geschöpft oder den Rest Most aus der Auffangwanne der Kelter herausgeholt.
Sie wusste auch einen Namen für das Ding: Schiffchen.
Meggy hatte diesen Vorschlag:
"ich denke man hat damit die restlichen Weintrauben und den Traubensaft aus der Bütt' rausgeschöpft und in die Kelter gegeben. (Man hat nichts verkommen lassen)"
später fügte sie noch hinzu:
Die ganze Familie hat sich Gedanken gemacht. Dabei habe ich als Kind sooft zugeschaut!!Aber die Bezeichnung für das Dingsbums ist gar nicht so einfach ,im Dialekt Mostschipp oder Maischeschaufel?? Bin gespannt auf die Auflösung
Gisela (guilt rez) schrieb:
"Stimme Meggy bei ... eine Art Schaufel, die bei der Weinernte verwandt wurde.
DONNERLÜTTCHEN kann ich dazu nur sagen. Herzlichen Glückwunsch, besser hätte ich es auch nicht formulieren können.
Und nun habe ich drei Zettel vor mir liegen.
Langes Mischen, kurzes Ziehen:
Es ist ...
MEGGY, herzlichen Glückwunsch Meggy. Für dich packe ich in den nächsten Tagen ein Päckchen - deine Adresse habe ich bereits gefunden.
Danke Bellflower und Gisela für's Mitmachen. Für euch habe ich noch einen Trostpreis:
das Oktober-Blatt des Jahreskalenders der GdS (Ges. der Staudenfreunde) Fachgruppe Sempervivum:

Kommentare:

Akaleia hat gesagt…

Liebe Astrantia,
was ein Prachtexemplar - ich beneide Dich.
Sie haben einfach das ideale Klima/Standort bei Dir im Senkgarten.
Dieses Farbenspiel beim Sonnenschein - wundervoll!
Hab ein schönes Wochenende
Birgit

Frauke hat gesagt…

deine Superauswahl hat ja einen tolllen Platz
wie kannst du diese alle nur unterscheiden
aber als ich auf das Bild sah, war auch die chokolat mein Favorit, weil es gerade auch alles so dunkel Rot färbt in der Natur,
da werde ich mir für meine Pfalnzen auch mal einen schöneren Platz suchen
Frauke

Karla Kotelett hat gesagt…

Donnerlüttchen - sagt Karla da!
Astrantia, was macht man im Winter mit den ganzen Sempers die bei dir rumstehen? Bleiben die da stehen oder räumst du sie ans Haus?

karla

Süße Kirsche hat gesagt…

Deine pflanzen sind ein wunder.Dieses jahr will ich auch eine kaufen.Kanst mir veraten mit welchen dünger man sie düngt??? !!!DANKESCHÖN!!!Nonna.

HaBseligkeiten hat gesagt…

....wow...ist das ein schönes "Donnerlüttchen"-Foto, das Farbenspiel ist schon einmalig schön.
Liebe Grüße, Heidi

jankasgarten hat gesagt…

Hallo Astrantia,
Du hast aber viele Sempervivum da. Das Donnerlüttchen ist wirklich ein Prachtexemplar.
Auch ich habe ein Sempervivum, das im Sommer zu einem staatlichen Exemplar geworden ist, allerdings kenne ich nicht den Namen. Ich stelle es demnächst in mein Blog rein, um es zu zeigen.
LG Dorothea

Anonym hat gesagt…

Hallo Anne,
gerade habe ich in Deinem Blog gelesen,dass ich die Gewinnerin bin,juhu!!
Das ist ja eine Überraschung,ich freue mich riesig.
(Habe Dir eine Mail geschrieben)
Vielen herzlichen Dank
Meggy

Margit hat gesagt…

Eine wahre Schönheit, scheint vor lauter Energie beinahe zu platzen!
Wie immer, wenn ich deine Semps-Bilder sehe, denke ich mir sofort: Ja, ich muss noch mehr von diesen Schönheiten haben. Nur leider hab ich es nicht so mit den Namen, sodass bei mir alle namenlos in ihren Töpfen herumlungern müssen.
Liebe Grüße, Margit

Babara hat gesagt…

So, nun bin ich wieder ein Stückchen "weiser": Schiffchen nennt man bei euch dieses Gerät im Keller. Danke für die Auflösung. Donnerlüttchen ist ein hübscher Name für diese - Donnerwetter - wirklich schöne Sempervivum! Und deine Sammlung einmal mehr seeeeehr beeindruckend!
Viele liebe Grüsse,
Barbara

Beliebte Posts