Donnerstag, 21. Mai 2009

Irisgarten im Mai

In meinem Garten gibt es eine Iris-Sammlung. Geplant war das nicht - eher Zufall. Zuerst wurde ich in der Gärtnerei fündig. Manchmal habe ich eine schöne Irissorte in einem anderen Garten entdeckt - dann wurde getauscht. Einmal wurde jemand aus dem Internet auf mich aufmerksam auch wir haben getauscht
Und vor 2 Jahren war ich zur rechten Zeit am rechten Ort. Ein Iris-Sichtungsbeet wurde aufgelöst und die Rhizome verteilt. Selbstverständlich habe ich auch die Hand gehoben. Die Pflanzen wurden ohne Namen abgegeben - mir war das egal. Auf den Namen muss ich schon bei einer anderen Pflanzenart höllisch aufpassen.
Die Blütezeit der niedrigen und mittleren Schwertlilie (Iris Barbata Nana und Iris Barbata Media) ist schon vorbei doch zur Zeit stehen die hohen Schwertlilien (Iris Barbata Eliator Typen) in voller Blüte.

Aber nun schaut sie euch einfach mal an.

Die älteste Schwertlilien-Sorte im Garten : zartblauer Dom, dunkellila Hängeblätter. Sie war einmal ein Mitbringsel aus Frankreich:
Weitere Sorten (bei Interesse verrate ich auch die Namen):
Zum Abschluss eine sibirische Schwertlilie, die mir in diesem Jahr besonders viel Freude gemacht hat. Zum ersten Mal hat sie unzählige Blüten angesetzt.

Bald schon wird die Pracht vorüber sein. Aber dann folgen ja noch die orientalischen Typen Und die Steppeniris (Iris orientalis und Iris spuria). Zum Schluss werden nur noch die "Schwerte" an einen herrlichen Wonnemonat erinnern.

Kommentare:

sisah hat gesagt…

Ich bin hin und weg von deinem Irisgarten...Dein virtueller Irisgartentag kommt gerade recht, weil ich feststelle, dass ich eigentlich nur eine einzige habe, deren Farbe mir richtig gefällt...die anderen sind 08/15 Teile. Das habe ich schon bei der Besichtigung bei anderen bloggenden Irisgärtnerinnen festgestellt, aber über das was ich hier sehe , bin ich platt, eine ist schöner als die andere.
LG
Sisa

Northern Shade hat gesagt…

The yellow iris with the maroon coloured fall in the right side of your third picture was already in my garden when I moved in. I have tried to identify since, and I think it might be 'Gracchus'. What is the name of yours?

Barbara hat gesagt…

Grossartige Exemplare hast du, liebe Anne! Mir gefallen vor allem die verschiedenen blauen Sorten. Du machst ja fast dem Irisgarten im Merian Park (Basel) Konkurrenz ;-). Dieser würde dich sicherlich sehr interessieren, sind doch dort über 2000 verschiedene Sorten zu sehen.
Liebe Grüsse, Barbara

Lis hat gesagt…

Noch habe ich nicht so viele Irise wie du, aber ich fürchte das könnte meine neue Leidenschaft werden. Jedes Jahr werden es klammheimlich ein paar mehr, aber mit den Namen hab ich's da auch nicht so. Du hast wirklich ein paar schöne Schätzchen dabei, das sieht richtich toll aus!

LG Lis

Fuchsienrot hat gesagt…

Dein Irisgarten ist eine Pracht, Anne, eine schöner als die andere! Ich habe mangels Platz nur zwei Stück im Garten, aber die beherrschen zur Blütezeit die ganze Szenerie. Vielleicht kriege ich ja doch noch irgendwo die eine oder andere unter...;-)
LG
Angelika

Akaleia hat gesagt…

Ich durfte sie "hautnah" beim Tag der Offenen Gärten genießen...eine schöner als die andere, wirklich!
Ach, Anne - bist halt doch die Queen of Green......:o))
LG
Birgit

Birgit hat gesagt…

Sind das schöne Exemplare, Anne. Besonders die Rosa-Lila und Gelb-Violett-fabenen haben es mir angetan. Aber auch die Blau in Blau und die ganz dunkle Iris. Super schöne Pflanzen, die einfach zum Sammeln einladen ;-). Aber Du scheinst ja wenigstens den Platz zu haben, der mir fehlt.
LG Birgit

vintage-rose Cottage hat gesagt…

und hallo anne,hastdu meine mail bekommen???ich war so begeistert von deinem garten und konnte die pflanzen ja auch mal live erleben-ein Traum :O) wir sehen uns ja auch noch am freitag bei der gartenreise:O) ich freue mich schon:O) liebe grüsse belinda

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo liebe Anne, so viele Sorten und so prächtige Exemplare habe ich in dieser Fülle noch nie gesehn. Daher habe ich jedes Foto noch einmal runtergescrollt um alle noch einmal einzeln zu betrachten. Dank für diese schöne Inspiration. Wir haben überall im Garten nur eine Sorte, aber die hast Du sicher schon auf meinen Fotos entdeckt.
Wuff und LG und ich freue mich über Dein Kompliment und Deinen Besuch.
Aiko, der sich bei Dir ganz sicher wohl fühlen würde, falls Herrchen und Frauchen bei mir sind. Wer weiß?

Monika hat gesagt…

herrlich, deine Irise. Sie sind zwar kurzlebig, aber das macht eigentlich doch gar nichts. Schließlich machen sie nur Platz für die nächsten Gartenhöhepunkte.
So langsam öffenen sich die Rosen und Clematisse und noch so manches mehr fiebert dem Auftritt entgegen.
Liebe Grüße
Monika

stadtgarten hat gesagt…

Die Irisse sind wirklich alle wunderschön! Und toll sieht Dein Garten zur Zeit wieder aus (wann tut er das nicht?) - schade, dass ich bei den "offenen Gärten" nicht konnte!
Liebe Grüße, Moni

Bella hat gesagt…

Ganz wunderschön, Deine Iris. Ich habe bis jetzt noch wenig Sorten, weil ich nie einen guten Platz für sie hatte, das hat sich aber seit diesem Jahr geändert.
Würdest Du mir vielleicht den Namen der Iris mit dem weißen Dom und den tiefdunkelblauen Hängeblättern verraten ?
LG Bella

Torsdag hat gesagt…

Wunderbar, ich bin schon einige Zeit von der Vielfallt der Iris begeistert. In mienm Garten gibt es leider nur zwei unterschiedliche, oder drei, kenne mich nicht so aus.
... und vielleicht kann ich in diesem Jahr einige neu Pflanzen hinzufügen.

Grüsse Hartmut

Anke hat gesagt…

Was für eine herrliche Blütenpracht liebe Anne.

Blumige Grüße
von Anke

Planthunter hat gesagt…

was für ein Garten!!!!gefällt mir außergewöhnlich gut!LG Sandra

Beliebte Posts