Montag, 27. April 2009

Schneller Staudenhalter


... rechtzeitig fertig geworden, damit die Staudenclematis reinwachsen kann.
Man nehme 3 alte Dachlatten und ein Kranzgeflecht vom letzten Winter - vielleicht geschlungen mit den Reben der wilden Waldschwester.
Fertig!

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Toller Tip, aber woher nehme ich jetzt Dachlatten ? :-))

LG Lis

Akaleia hat gesagt…

Supi Idee, Astrantia....da haben sie Halt.
Lis - Dachlatten gibt es im Baumarkt.....:o))
LG
Birgit

Astrantia im Garten hat gesagt…

Also Lis, ich hätte ja eher gedacht du fragst jetzt: "... aber woher nehme ich einen Kranz"

Gudi hat gesagt…

Hallo Astrantia!
Super Sache, klasse Tipp. Die einfachten Dinge sind eben meistens die besten.

VLG Gudi

Barbara hat gesagt…

Eine dekorative Idee wie ich meine vielen Rebstockhölzer verwenden (entsorgen!) kann :-) !!
Liebe Grüsse, Barbara

Elke/Mainzauber hat gesagt…

Gute Idee, die sich sicher noch modifizieren lässt. Dachlatten würde ich nur nehmen, wenn ich sie halt nutzlos rumstehen hätte.
Lieben Gruß
Elke

Daniela hat gesagt…

Hallo Anne!
Was für ein toller Staudenhalter! Sieht klasse aus und ist überhaupt nicht kitschig. Ich muss direkt mal überlegen, wo ich Dachlatten oder ähnliches herbekomme.

Liebe Grüße
Daniela!

Birgit hat gesagt…

Super Tipp, Anne. Sieht wunderbar ländlich aus und erfüllt sicher klasse seinen Zweck.
LG Birgit

vintage-rose Cottage hat gesagt…

HuhuuuAnne,,also das ist ja klasse ,Deine Idee ist so schön,ich freue mich schon bei den offenen Gärten Deinen garten zu bewundern:O) ganz liebe Grüsse Belinda

GRUENZEUX hat gesagt…

...du hast mich auf eine Idee gebracht :-)

Viele Grüße
gruenzeux

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...