Montag, 23. März 2009

Entschuldigung ... aber ich freue mich schon auf den nächsten Winter

Und Schuld daran ist ... Grünzeux.
Auf einem seiner Fotos sah ich die gefüllten Schneeglöckchen. Ich habe wirklich nur eine ganz winzig kleine, versteckte Andeutung gemacht ... und Grünzeux hat natürlich sofort verstanden und mir bei unserem Treffen in Ffm großzügig 2 Töpfe seiner weißen Glöckchen vermacht (nebst anderen Begehrlichkeiten).

Am nächsten Tag pflanzte ich die Zwiebelchen sofort in der Nähe unserer Terrasse ein, denn von dort kann man sie im Winter am besten sehen.
Jetzt ist die beste Zeit, Schneeglöckchen zu vermehren, denn jetzt sieht man am besten, wo sie noch fehlen. Und jetzt sieht man auch wo sich ein Bestand gut entwickelt hat und wo man sie entnehmen kann.
Es bringt meistens gar nichts, sich im Herbst Schneeglöckchenzwiebeln zu kaufen und einzupflanzen, denn liegen sie nur wenige Zeit im Regal vertrocknen sie und verlieren ihre Keimkraft (ganz anders wie bei den Tulpen oder Narzissen).

Momentmal ... wenn ich schon dabei bin, könnte ich doch auch meinen bisherigen Bestand etwas erweitern. Gedacht - getan. Mit einer schmalen langen Hand-Grabeschaufel bohrte ich ganz vorsichtig in meine Schneeglöckchentuffs und hob eine Handvoll der Pflänzchen aus.
Erstaunlich, erstaunlich! Die Zwiebelchen türmten sich in 3 bis 4 Stockwerken auf. Das waren eine ganze Menge - mehr, als ich vermutet habe.
In 5er Gruppen pflanzte ich sie samt Laub an ihrem neuen Standort ein. Immer wieder holte ich mir neue Schaufeln voll, ohne dass man das den vorhandenen Schneeglöckchentuffs angesehen hätte.
Fleißig bepflanze ich das ganze Beet, in dem noch Hostas und andere Schattenpflanzen schlummern.

Und nächstes Jahr im Vorfrühling, werde ich wie die alten Gartenladys in England, auf meiner Terrasse sitzen und den weißen Schneeglöckchen zuhören, wie sie ganz leise das Ende des Winters einläuten.

Kommentare:

teufelskruemel hat gesagt…

Das wird ein Riesenteppich werden, da kann der Winter...ähm...Frühling kommen :) Auch wenn ich mir persönlich jedesmal eine anderer Jahreszeit wünsche, wenn ich Neuzugänge bekomme. Nicht das frau neugierig wäre...

Gruß, teufelskruemel

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Hallo und guten Morgen,
das hat Frauchen mit Interesse gelesen und wir werden dann nachher mal überall schaun, könnte gut an einigen Stellen gemacht werden. Freue mich über diesen Vorschlag - aber dennoch - auf den Winter wachten - wohl doch eher nicht - oder? Alles zu seiner Zeit und jetzt ist erst mal Herr Frühling mit seinem lauen Lüftchen dran - wo der nur bleibt??? Die Pflanzen haben seinen Einzug schon vorbereitet - dennoch er scheint sich irgendwo wieder verkrochen zu haben. Eine schöne Woche und ein kräftiges Wuff
LG
Aiko

Gartenliesel hat gesagt…

Tja die Schneeglöckchen, die sind schon was ganz besonders, wenn sie so mitten im Winter bei Eis und Schnee ihre Köpfchen zeigen ... aber trotzdem hätte ich jetzt lieber den Frühling! Ich freue mich aber schon heute auf Fotos aus Deinem Garten, wenn im nächsten Winter Deine neuen Schützlinge zu sehen sind.
LG Gartenliesel

Lis hat gesagt…

Ja wenn man so große Bestände hat, da kann man auch großzügig mit dem verteilen sein. Sieht aber bestimmt toll aus und hinterer verschwinden sie ja eh fast so schnell wie sie gekommen sind.
Aber du als englische Gartenlady und dann noch auf der Terrasse SITZEBND??????? Das nehm ich dir dann doch nicht ganz ab :-)

LG Lis

Lis hat gesagt…

Soll natürlich sitzend heissen

Lis

GRUENZEUX hat gesagt…

Ein besseres zuhause hätten die gefüllten Glöckeleinchen niemals nie finden können!

Viel Spaß damit im nächsten Frühfrühjahr, genieße aber erstmal die anstehende Gartensaison!

Viele Grüße
gruenzeux

Hillside Garden hat gesagt…

Du mußt es ja nicht gleich übertreiben mit dem nächsten Winter - wo es doch heute hier gehagelt und geschneit hat!
Ich hab auch gefüllte, aber nur eine Hand voll.

Al

Akaleia hat gesagt…

Liebe Astrantia,

da habe ich eigentlich vorher nie drüber nachgedacht....
aber Du hast ja mal wieder recht - jetzt sorgt die kluge Frau schon für die nächsten Winterfreuden vor....
LG
Birgit

Bella hat gesagt…

so ein schöner Schneeglöckchenpost. Sind schon richtig liebenswerte Geschöpfe.
LG Bella

Elke hat gesagt…

Ach so, DIR haben wir diesen Märzwinter zu verdanken. Du denkst, so kannst du schneller wieder Schneeglöckchen gucken! Nee, nee - der Frühling kommt und dann der Sommer . . .
Lieben Gruß
Elke

Margit hat gesagt…

Böses Grünzeux, das die Lust auf Winter weckt;-) Aber hübsch sind sie schon, das muss ich zugeben...
Ein guter Tipp aber, jetzt die Vorfrühlingsblüher zu verpflanzen. Das sollte ich auch tun.
Liebe Grüße, Margit

Barbara hat gesagt…

Welch Zufall! Gerade heute habe ich bei meiner Mutter ein zweites Mal gefüllte Schneeglöcklein aus ihrem Garten ausgegraben und vor gut einer Stunde (im Dunkeln) hier eingepflanzt. Ich habe die Schätzchen letzte Woche zufällig gesehen und mich gleich bedient. Sie sollen sich jetzt an den neuen Standort gewöhnen und gleichzeitig auch endlich den Winter "vertreiben"....Ich will Frühling !
Liebe Grüsse von Garten zu Garten,
Barbara

Birgit hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu Deinen tollen Geschenken. Da warst Du aber sehr fleissig. Nun habe ich gleich wieder etwas gelernt, liebe Anne. Weil ich so wenig Schneeglöckchen habe, hatte ich im Herbst Zwiebeln gekauft und ein paar Wochen später gepflanzt. Kein einziges ist gekommen. Werde also einfach mal nach Töpfen Ausschau halten.
Liebe Grüße, Birgit

Fuchsienrot hat gesagt…

Die gefüllten Schneeglöckchen sind schon was ganz Besonderes. Danke für den Tipp, Schneeglöckchen nur im Topf zu kaufen. Das wusste ich auch nicht, muss ich mir unbedingt merken.
LG
Angelika

Anonym hat gesagt…

Blumenzwiebeln.
Was im Sommer blühen soll muß im Herbst gesteckt werden. Und was im Frühjahr blühen soll muß im Sommer gesteckt werden. Wenn man es zur Blütezeit ausgräbt dann mit viel Erde, dabei ist aber mit mehr oder weniger hohen Verlusten zu rechnen.

Anonym hat gesagt…

Ich könnte auch Scneeglöckchen abgeben. Nur mit de bezahlen, weiß ich nicht.Porto und Verpackung darauf habe ich keinen Einfluß plus 2,00 € Aufwandenschädigung und zum Schluß will ich ja auch nicht auf meinen Kosten sitzen bleiben. Es kommen dann mindestens 50 Schneeglöckchen an. Nun ja ich gebe es zu, Geld weg und nichts kommt an, kennt man ja bei mir nicht. Ich müßte mich erstmal kundig machen was die Post so an Porto will um einen Gesamtpreis zu machen. Falls überhaupt jemand INTERESSE hat. Dann auf dieser Seite melden. Natürlich kann die Lieferung erst nach der Blüte erfolgen also etwa ab Juni - Juli. Es handelt sich um ganz normale Schneeglöckchen, also nicht gefüllt oder Raritäten. Vieleicht hat hier jemand einen Vorschlag mit dem bezahlen. Ausreichend Schneeglöckchen habe ich 20 m mal
100m. Allerdings kenne ich hier auch nicht die rechtlichen Bestimmungen wenn ich etwas abgebe muß ich dann ein Gerwerbe Anmelden? Wer weiß da was?

Beliebte Posts