Dienstag, 12. August 2008

Mal nichts mit Garten oder Dachwurz


Wenigstens einmal im Jahr geht es mit dem Zweirad auf eine mehrtägige Tour durch Deutschland.
Und wie immer verspreche ich meinem Mann: "Ehrlich, dieses Mal gehen wir in keinen Garten. Und schon gar nicht in eine Gärtnerei! Wir können eh nichts mitnehmen!"
Wir haben uns die "Romatische Straße" ausgesucht, die für uns in Miltenberg/Main beginnt, weiter entlang der Tauber durch Franken und dann nach Bayern geht, bis zum Schloss Neuschwanstein (Kommentar der Tochter: "Ah, dort wo die Moddels waren!")
Am Abend kehren wir bei einer Bloggerfreundin ein, ihr kennt sie sicherlich: es ist Lis. Sie wartete Punkt 17.00 Uhr oben am Fenster auf uns.

Lis und ihr Mann sind sehr gastfreundlich. Auf Anhieb verstanden wir uns gut und wir haben uns sehr wohl bei den beiden gefühlt.
Dass Lis einen Garten hat - ja dafür kann ich nun mal wirklich nichts. Und natürlich "musste" ich mir diesen doch ansehen, das versteht doch jeder! Lis hat eine kleine grüne Oase mitten in der Stadt, mit ganz vielen schönen Pflanzen und vielen Hinguckern! Es hat leider am Abend geregnet und es dämmerte schon und meine Bilder sind sehr, sehr schlecht geworden. Aber das Bild der neuen Pergola, die im Frühling gebaut und aufgestellt wurde, ist wenigstens gelungen. Ich kann mich noch gut an Lis' Aufschrei im Bloggerland erinnern, als das alte Ding zusammenkrachte.
Mehr Bilder von Lis findet ihr ganz sicher hier.

http://elisabethsgartenwelt.blogspot.com/


Ach so: Nicht weit von Lis entfernt wohnt "Bluebelle" oder auch "Sonne06". Es wäre eine Sünde gewesen, hätte ich die Einladung abgelehnt, mir ihren Garten anzusehen. So viele Raritäten an einem Ort sieht man selten. Auch hier hat meine Kamera gestreikt (ärger!). Aber ein einziges Bild ist Gottseidank sehr schön geworden.
Mehr von Bluebells Garten gibt es hier.

http://www.bluebells-garten.de/


Am nächsten Morgen haben wir unsere Tour fortgesetzt. Das Wetter besserte sich nur stellenweise.
Weikersheim war die erste Station an diesem Tag.
Einen einladenden Marktplatz haben die dort! Ich habe meinen Gatten aufgefordert, erstmal dort Platz zu nehmen, denn ich ahnte schon: "Hinter dem Turm dort drüben muss es noch was geben!!! Ich kuck mal! Warte auf mich!"

Und tatsächlich: ein Barockgarten vom Feinsten!




Inzwischen kam die Sonne heraus und es wurde doch nochmal ganz schön heiß. Oh mein armer GeGe. Sitzt in seiner Motorradmontur draußen und wartet schon eine Ewigkeit auf mich...

"Egal ich habe noch nicht alles gesehen. Soll er sich doch ausziehen und sich bei einem Säftchen gemütlich machen!"


Ich habe nämlich noch einen Hexengarten gefunden. Und eine Fuchsiensammlung mit Fuchsien, die es schon vor 1900 gab. Das kann man sich doch nicht entgehen lassen!!!

Und dann haben die Schlossgärtner Nelken gesammelt. Sie haben eine ganz hübsche Kollektion zusammengetragen.
Das könnte man doch auch noch sammeln!?

Trommelwirbel: Anne hat den Ausgang gefunden.

"Ich bin wieder da, Schatz. Und ich würde gerne Nelken sammeln!"

"Die Dame hat doch einen Vogel!"

Außer am letzten Tag hatten wir auf unserer Tour nie so richtig gutes Wetter, aber in Weikersheim war es schön warm. Also raus aus die Motorradklamotten, rein ins Eisvergnügen!

Und dann ging es 2 Tage lang weiter. Entlang der Romantischen Straße gibt es so viele schöne Dörfer und Städtchen. Sie haben sich alle richtig herausgeputzt. Es lohnt sich auf jeden Fall, sie aufzusuchen.





Mehr gibt es hier:
https://www.romantischestrasse.de/showpage.php?SiteID=145&lang=de

Und dann, es ist jedesmal wieder ein neuer, berauschender Moment:
Schloss Neuschwanstein.
Auf einer abgelegenen Straße, fern vom Touristenrummel, wirkt es immer noch wie ein Ort aus einem Märchen. Reingegangen sind wir nicht - niemals wollen wir uns in der Schlange anstellen.

Auf der Rückfahr sind wir durch Schongau gefahren.
Schongau? Schongau? Moment mal, da war doch was:
HALT (wildes Zappeln und Klopfen auf dem Rücksitz)
BITTE ANHALTEN!!!!

Fast hätte ich sie übersehen, aber die Zipfelmützen haben es verraten.
Dort wo sich die Zwerge eingebuddelt haben, befindet sich die legendäre:

Die Schongauer Blumenschule!!!
Oh mein Gott, oh mein Gohott ... dass ich diesen Ort jemals finden würde!!!
Ich taumle vor Freude!


Wie ein Blitz bin ich durch diese Tür verschwunden. Wer Kräuter und witzige Ideen sucht, ist hier bestens aufgehoben.


Während ich mich über Kräuterbäder und den hübschen Laden freute ...

... wartete mein lieber geduldiger Mann mal wieder auf mich.


Zum Schluss zeige ich noch meine Ausbeute. Es ist wirklich nicht viel (blöder kleiner Rucksack!):
Einen ganzen Bund Montebrezien, die mir die Schloss-Gärtner von Weikersheim geschenkt haben,

ein falsch geschriebens Schild,

und ein paar Dachwurz, die mir Lis geschenkt hat.


Anmerkung von Astrantia Majorahn:
Alle skulpturen habe ich in Weikersheim aufgenommen.

Kommentare:

Lis hat gesagt…

Jetzt musste ich über deinen Reisebericht doch herzhaft lachen! Einfach göttlich wie du alles beschrieben hast!
Da liegt Wekersheim quasi vor unserer Haustüre und ich war schon ewig nicht mehr dort, schäm.
Nur schade dass das Wetter nicht so richtig mitgespielt hat, aber wenigstens hattet ihr keinen Dauerregen.

LG Lis

Wurzerl hat gesagt…

Mann Anne, da wärs jetzt aber auf meinen Garten doch nicht mehr angekommen, wenn Du schon an meinem Geburtsort vorbeigedüst bist (Pfaffenwinkel ist schön, gelt). Die Nase Deines GG habe ich gar nicht so spitz in Erinnerung?! Und daß Dir nach Eis war, wundert mich jetzt aber wirklich, grins, hat der Fahrtwind nix genützt.
Schöner, lustiger Post, macht Laune. Bißchen mehr futtern mußt, bist arg abgemagert auf der Tour. Grüß GG schön, LG Wurzerl

GRUENZEUX hat gesagt…

Hallo Anne,
du solltest deinem Göttergatten einen groooßen Motorradanhänger schenken, dann kannst du noch an viel mehr Gärten so ganz zufällig vorbeischauen. Ein sehr schöner Reisebericht, hätte ich keine Ohren, hätte ich glatt rundumgelacht. Danke für die nette Unterhaltung zu später Stunde!

Freue mich schon auf die Bastelstunde im Oktober!

Viele Grüße
gruenzeux

Anonym hat gesagt…

Anne, wie immer ein wunderbarer, humorvoller und zudem die Neugier weckender Bericht......Weikersheim, ich muss dich mal besuchen - schon allein auf Grund des wundervollen Barock-Gartens....:o))

LG
Akaleia

HaBseligkeiten hat gesagt…

...herrlich....Martin und ich haben uns köstlich amüsiert.
Auch ich wünsch mir schon längst einen Motorradanhänger. Da würd ich dann auch öfters ins "taumeln" kommen.
Die romantische Route muss ich mir merken ;)

Liebe Grüße Heidi

Angelika hat gesagt…

Ach ist das köstlich! :-))
Liebe Astrantia, das ist ein so wundervoller und amüsanter Post. Ein wahres Vergnügen alles zu lesen und zu gucken. Der Motorradanhänger wäre doch eine prima Idee...*g*
LG von der immer noch schmunzelnden Angelika

Anke hat gesagt…

Hallo Anne,

was für ein wunderbarer Reisebericht, Ihr habt ja einiges erlebt und entdeckt.

Wir sind ja auch Motorradfahrer und machen gerne solche Touren.

Vielen lieben Dank für diese herrlichen Impressionen.

Alles Liebe
wünscht Dir
Anke

Henny hat gesagt…

wenn Anne eine Reise tut, dann kann sie was erzählen.
Und wie sie es erzählt. Herrlich amüsant.
Ein Glück , dass mein Liebster hier nicht mitliest, der würde doch glatt ein Motorrad kaufen. Nur um "keinen" Kofferraum zu haben *lach*

stadtgarten hat gesagt…

Hallo Anne, Dein Reisebericht ist ja köstlich! Der arme W. :) Aber ich glaube, wenn Du wirklich mal auf einer Tour gar nix mit Garten machen würdest, würde er Dich bestimmt gleich zum nächsten Arzt bringen, oder?
Die Tour muss sehr schön gewesen sein, das ist (bis auf Schongau und Neuschwanstein) eine Gegend, die ich noch gar nicht kenne, aber auch gerne mal sehen würde.
Einen schönen Sonntag noch, liebe Grüße, Moni

Naturwanderer hat gesagt…

Spät aber immerhin noch entdeckt, dein herrlicher Bericht über eine tolle Motorradtour. Was du auch immer so entdeckst und was dir auch zu allem noch so zufällig einfällt, köstlich. Wer könnte da auch nein sagen. Dein GG ist aber sehr geduldig, pfleg ihn gut.
Lieber gruß
von Edith

Daniela hat gesagt…

Hallo Anne!
Das war ja wirklich ein witziger und amüsanter Reisebericht. Toll, dass dein GG da so mitmacht, bei den Gartenbesichtigungen (meiner täte es nicht).
Danke für die tollen Bilder von eurer Tour!
LG, Daniela

Susanna hat gesagt…

Nun wen euch lis -so- empfangen hat dürfte das ja wohl vor allem deinen mann erfreut haben. Was ist dagegen schon ein weiterer gartenbesuch.
Aber wie ich lese siehst du das ganze eh etwas legerer
"Soll er sich doch ausziehen und sich bei einem Säftchen gemütlich machen!"

Kompliment ein super Reisebericht.

Kranz auf Kranz - Dritter und Vierter

Heute morgen, als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich dass am Feldrand Hecken und Bäume geschnitten waren. Darunter auch Äste von ju...